Pressemitteilung von Polizeipräsidium Karlsruhe

Ein Leichtverletzter sowie ein Sachschaden von rund 8.000 Euro waren am Dienstag gegen 19.20 Uhr in Spöck die Folgen eines Unfalles an der Einmündung des Hochstetter Weges in die Friedrichstraße.
Nach den Feststellungen des Polizeireviers Waldstadt hatte eine auf der Friedrichstraße unterwegs befindliche 47 Jahre alte Radfahrerin die Vorfahrt eines von rechts kommenden 65 Jahre alten Pkw-Lenkers nicht beachtet. Zwar wich der BMW-Fahrer aus, doch kam es noch zu einer Berührung mit der Radlerin, so dass diese stürzte. Unterdessen landete der Pkw auf einer 40 cm hohen Gartenmauer und musste in der Folge mit Hilfe eines mit einem Kran ausgestatteten Abschleppfahrzeuges heruntergehoben werden.
Die Frau blieb unverletzt; doch erlitt der der 65-Jährige einen offenbar leichten Schock. Der Mann konnte von der örtlichen Notfallhilfe sowie der Besatzung eines Rettungswagens an Ort und Stelle versorgt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe

Bildquellen

  • Unfall in Spöck: Thomas Riedel
Werbung