Pressemitteilung von Claus J. Mielicke / Heimat- und Museumsverein Blankenloch/Büchig e.V.

Wer Fotos von Blankenloch oder Büchig sieht, wird meistens bekannte Ecken oder Gebäude wieder erkennen, wie beispielsweise die Michaeliskirche, das Kerns-Max-Haus, das Rathausgässle oder das alte Rathaus. Wer aber mit offenen Augen durch Blankenloch und Büchig geht, kann viele Details oder Perspektiven finden, die man auf Bildern vielleicht nicht sofort erkennt. Unter dem Motto „Unbekanntes aus Blankenloch und Büchig“ findet daher eine Fotoausstellung im Galeriehäusle im Blankenlocher Rathausgässle statt. Vom Heimat- und Museumsverein Blankenloch/Büchig e.V. initiiert, sind die Mitglieder der Fotogruppe aus nebenan.de und Mitglieder der Fotofreunde Stutensee e.V. einige Stunden durch Blankenloch und Büchig gewandert, um diese Ecken und unbekannten Eindrücke zu entdecken und fotografisch festzuhalten. Aus der großen Anzahl der entstanden Fotos wird eine Auswahl von rund 40 Bildern gezeigt – ohne Ortsbezeichnung. Der Betrachter darf sich gerne Gedanken machen, wo diese Bilder aufgenommen sind. Die Lösung gibt es natürlich auch, so dass alle eventuell entstehenden Unsicherheiten aufgeklärt werden können.

Die Ausstellung findet statt im „Galeriehäusle“ im Blankenlocher Rathausgässle (Hauptstr. 86) und ist geöffnet an den Wochenenden vom 9./10.9. und 16./17.9. 2017 jeweils in der Zeit von 14 bis 17 Uhr. Der Eintritt zu der Ausstellung ist kostenlos, Spenden für die beteiligten Gruppen gerne gesehen.

Quelle: Claus J. Mielicke / Heimat- und Museumsverein Blankenloch/Büchig e.V.

Bildquellen

  • Beine in Blankenloch: nebenan.de-Fotogruppe
Werbung