Pressemitteilung von FC Germania Friedrichstal

Trotz einiger Spielerabgänge ist Verbandsligist FC Germania Friedrichstal gut aus den „Startlöchern“ zur neuen Verbandsligasaison 2017/18 gekommen. Im Eröffnungsspiel siegte man gegen den SV 98 Schwetzingen mit 3:1 und in der Auswärtspartie bei Neuling VfR Gommersdorf, unweit des Jagsttals, blieben die „Germanen“ mit 3:2 erfolgreich. Als derzeitiger Tabellenzweiter kommt es am Samstag, 2. September, um 15.30 Uhr im Stutensee-Stadion zum Spitzenspiel gegen den Vizemeister der letzten Saison, FV Fortuna Heddesheim, der als Aufstiegsaspirant gehandelt wird. Die „Augenstein-Truppe“ möchte – wie in der vergangenen Saison – ihre Heimstärke erneut unterstreichen und dem Favoriten das Siegen schwer machen. Da alle FCG-Akteure an Bord sind, hoffen die Sportfreunde und FC-Fans aus nah und fern auf ein spannendes Topspiel mit positivem Ausgang für die Hausherren.

Quelle: FC Germania Friedrichstal

Bildquellen

  • Sportplatz FC Germania: FC Germania
Werbung