Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Der beliebte Spielplatz zwischen Seebuckweg und Friedrichstaler Allee im Stadtteil Friedrichstal wird derzeit durch das fachkundige Team des städtischen Bauhofs umfangreich erneuert, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Aus diesem Grund ist die Hälfte des Geländes derzeit für den Spielbetrieb gesperrt.

Im ersten Schritt werden die Fallschutzbereiche an der Doppelschaukelanlage, der Seilbahn sowie am Klettergerüst entsprechend erneuert und mit Holzhackschnitzel befüllt. “Diese Bereiche sorgen so auch zudem für eine saubere Abgrenzung zu dem aufwendig zu pflegenden sandigen Waldboden”, wie Baubetriebshofleiter Frank Dochat erklärt.

Nach Abschluss dieser Arbeiten wird der Teilbereich für den Spielbetrieb wieder freigegeben und es geht im zweiten Schritt an das große Spielgerät: Dieses wird vollständig durch ein neues, modernes Gerät ersetzt werden. “Wir gehen aktuell davon aus, dass der vollständige Spielplatz in etwa vier Wochen wieder vollständig für den Spielbetrieb freigegeben werden kann”, so Dochat.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Arbeiten am Spielplatz Seebuckweg in Friedrichstal: Stadt Stutensee
  • Arbeiten am Spielplatz Seebuckweg in Friedrichstal: Stadt Stutensee
Werbung