meinstutensee.de


Friedrichstaler Kerwe mit vielseitigem Angebot

Kerwe-Bähnle auf dem Flohmarkt

Bild: Martin Strohal

Von Svenja Röther | 12.10.2017 21:13 | 1 Kommentar

Mit Tradition und Geselligkeit am Hardtwald wartet die Friedrichstaler Kerwe dieses Jahr auf. Von 21. bis 23. Oktober erleben Besucher beim beliebten Friedrichstaler Fest Altbewährtes und auch neue Elemente. Am Samstag gibt es neben einigen Aktionen aus dem Gewerbe am Abend den Höhepunkt: Else Gorenflo tritt mit Gunzi Heil auf. Die Mundartdichterin – angekündigt als “Grande Dame der badischen Mundart” – zeigt ihr Können mit Gedichten und Geschichten ab 20 Uhr in der Friedrichstaler Sängerhalle. Karten gibt es zu zwölf Euro. Dabei tritt auch Liedermacher Heil auf. “In seinen Liedern hört man höchstes Kulturgut klangstark, hochachtungsvoll und kopfüber in de Gulli rauschen, ohne Klangwerte”, heißt es in der Ankündigung über den Künstler. Er legt Wert auf Spontanität.

Am Kerwe-Sonntag fährt wieder das altbekannte “Kerwe-Bähnle” seine Runden. Veranstaltungen und Angebote gibt es von 11 bis 17 Uhr. Darüber hinaus hat der Flohmarkt bei der Sängerhalle von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Informationen zu allen Angeboten und Uhrzeiten finden Sie auch in folgendem Flyer.

Bildquellen

  • Friedrichstaler Kerwe 2017 Flyer Seite 1: Stadt Stutensee
  • Friedrichstaler Kerwe 2017 Flyer Seite 2: Stadt Stutensee
  • Kerwe Friedrichstal: Martin Strohal

Kommentare

Die Veranstaltung war dieses Jahr aber nicht der “Renner”. Wo war am Sonntag eigentlich Kerwe in Friedrichstal? Im Industriegebiet alles geschlossen. Bedingt durch das kühle Wetter ein stark reduzierter Flohmarkt und ein Kerwe Bähnle, das seine Rundfahrten machte (aber zu was für Zielen und Ausstellern?). Hatte die zurückliegenden Jahre immer diese schöne Veranstaltung und Angebote der Geschäfte besucht. Kann man sich in Zukunft eigentlich sparen. Da geht z.b. in Graben Neudorf mehr.


X