Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Vergangenen Freitag startete das 33. Blankenlocher Oktoberfest und dauerte bis Montag. An jedem Abend stand eine andere Band auf der Bühne und brachte die Menge im Festzelt zum Singen und Tanzen. Dass die „Wilden Engel“ das Highlight waren, war abzusehen. Die Eintrittskarten für ihren Auftritt waren lange im Vorfeld ausverkauft. Doch auch die Bands, die zum ersten Mal in Blankenloch zu Gast waren, kamen gut an.Der

Sonntag Abend tat sich am schwersten, weil der folgende Tag ein Werktag war. Trotzdem zeigten sich die „Piraten“ als Veranstalter sehr zufrieden. „Wir hatten tolle Besucher und super Stimmung“, freute sich Melanie Reinschmidt von den „Piraten“. „Die neuen Bands wurden gut angenommen.“

Welche Bands für das nächste Oktoberfest gebucht werden, stehe noch nicht fest. Das hänge auch sehr vom Terminkalender der Bands ab.

Bei allem Spaß schreckten die Piraten allerdings auch nicht vor ernsten Themen zurück: Offensiv wurde insbesondere am Sonntag für eine Stammzellenspende-Aktion geworben. Ein 50-jähriger Karnevals-Aktivist aus Karlsruhe hatte vor wenigen Wochen die Diagnose Blutkrebs bekommen. Der Karnevalsclub „Die Piraten“ Stutensee zeigte sich solidarisch und warb dafür, an der Registrierungsaktion am 15. Oktober 2017 zwischen 11 und 15 Uhr in der Keltenhalle in Rheinstetten-Mörsch teilzunehmen, um einen möglichen Stammzellenspender zu finden. Ein Teil des Erlöses vom Verkauf der Oktoberfest-Pins spenden die Piraten.

Am Sonntag Nachmittag zeigten die Garden einen Vorgeschmack darauf, was die Zuschauer in der neuen Kampagne, die am 11.11. startet, insbesondere bei den Prunksitzungen, zu erwarten haben. Es wird auf jeden Fall geisterhaft.

Das Sicherheitskonzept ging auch in diesem Jahr auf. Ein Wachdienst war ständig im Einsatz. Polizei und Mitarbeiter des Ordnungsamtes waren ebenfalls eingebunden. Die „Piraten“ konnten so nach Ende der Festtage auch von keinen besonderen Vorfällen berichten.

Nach dem Fest ist vor dem Fest: In den nächsten Wochen beginnt schon die Planung für das Oktoberfest 2018.

Alle Fotos zum Oktoberfest finden Sie in unseren Fotogalerien.

Bildquellen

  • Oktoberfest 2017: Martin Strohal
Werbung