Von meinstutensee.de-Reporter Thomas Riedel

Viel Glück und einen wachsamen Schutzengel hatte ein Kind am Montagnachmittag, als es an dem Fußgängerüberweg „Blankenloch Süd“ mit seinem Fahrrad die Gleise überqueren wollte und dabei eine stadtauswärts fahrende Straßenbahn übersah. Das Kind prallte samt Rad gegen die Straßenbahn und stürzte anschließend zu Boden.  Glücklicherweise wurde das Kind nicht verletzt und konnte an die Eltern übergeben werden. Der Straßenbahnverkehr war hierdurch für etwa eine Stunde blockiert. Ein Schienenersatzverkehr übernahm per Bus die wartenden Fahrgäste.

Aktualisierung – 28.11.2017 – 12:00 Uhr

Wie die Polizei nun mitteilt,  schob der 11 jährige Junge sein Fahrrad und trug glücklicherweise seinen Fahrradhelm, als die Bahn ihn streifte. Trotz des Kontaktes bleib er unverletzt. An der Straßenbahn entstand ein geringer Sachschaden.

Bildquellen

  • Unfall Straßenbahnübergang Blankenloch Süd: Thomas Riedel
Werbung