Von meinstutensee.de-Reporter Svenja Röther

Die Eintracht 1887 Spöck e.V. feiert 130-jähriges Jubiläum! Und was eignet sich besser, diesen schönen Tag zu zelebrieren, als eine witzige und charmante Chorkomödie?

Eine spannende und unterhaltsame Komödie wird am Sonntag, den 12. November 2017, um 19:00 Uhr in der Spechaahalle Spöck von den Chören der Eintracht präsentiert. Dabei sind der Frauenchor, Cantiamo und auch der Männerchor, die in der Rahmenhandlung eine bunte Vielfalt an Liedern zum Besten geben, und sie in den Pausen verköstigen.

Zur Komödie:

„Das Vereinsheim soll noch schöner werden“, darüber sind sich die Sängerinnen und Sänger der Eintracht einig. Und wie man das heutzutage eben macht, wird auf die Schnelle Sieglinde Schöngeist als Vereinsheim-Verschönerungsbeauftragte ernannt. Die Künstlerin aus dem Hardt ist eine Frau vom Fach und kennt sich aus. Doch als über ihren Kopf hinweg der berühmte Maler Michel Angelo engagiert werden soll, versucht sie dies mit allen Mittel zu verhindern. Dabei schreckt sie auch nicht davor zurück, sich mit der ehemaligen Muse Monalisa Davinci unter einer Decke zusammenzutun.

Wie nun die Muse, das ein oder andere Gläschen Eierlikör und ein Esel zum Ausgang der Komödie beitragen, das erfahren Sie am besten, indem Sie die Aufführung besuchen.

Die Autorin des Stücks ist Ulrike Partik-Raupp, Regie führt Ann-Kathrin Beimel, und die musikalische Leitung wurde von Aldo Martinez übernommen.

Die Karten gibt es zum Vorverkaufspreis von 12 Euro bei allen Sängerinnen und Sängern und bei AKB-Holzbau oder bei Getränke Mack. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Bildquellen

  • Esel mit Muse: Eintracht Spöck
Werbung