Pressemitteilung von Manfred Beimel (Ortsvorsteher Spöck)

Es ist soweit: Am Samstag, den 23.12.2017, wird das das Adventschoralblasen des evangelischen Posaunenchores auf dem Spöcker Dorfplatz zum mittlerweile 22. Mal stattfinden. An diesem Tag wird die Adler-/Kirchstraße komplett gesperrt, so dass der ganze Kreuzungsbereich für die Veranstaltung genutzt werden kann. Es wird auch eine Bühne für den Posaunenchor aufgestellt. Traditionell beginnt das Choralblasen um 17 Uhr.

„Unser weihnachtlich beleuchteter Dorfplatz wird sich dann wieder für ein paar Stunden in einen Ort der weihnachtlichen Posaunenklänge, der Begegnung und des dörflichen Miteinander verwandeln“, so Ortsvorsteher Manfred Beimel. Für das leibliche Wohl sorgen die „Kronensträßler“. Bei Waffeln, Würsten, Punsch und Glühwein lassen sich auch winterliche Temperaturen für ein paar Stunden ertragen.

Um unnötigen Kunststoffmüll zu vermeiden, bitten die Veranstalter darum, eigene Tassen für die Heißgetränke mitzubringen.

Quelle: Manfred Beimel (Ortsvorsteher Spöck)

Bildquellen

  • Bühne mit Posaunenchor: Martin Strohal
Werbung