meinstutensee.de


Blankenloch: 15-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bild: benjaminnolte/Fotolia.com

Pressemitteilung von Polizeipräsidium Karlsruhe | 18.12.2017 11:34 | 1 Kommentar

Schwere Verletzungen erlitt am späten Samstagabend eine 15-Jährige Fußgängerin in Blankenloch, als sie an einer Fußgängerampel die Hauptstraße überqueren wollte und dabei von einem Pkw erfasst wurde.Nach den bisherigen Ermittlungen der Verkehrspolizei befuhr die 38-jährige Fahrerin eines Audis gegen 23:00 Uhr die Hauptstraße in nördlicher Richtung. Zur selben Zeit wollte die 15-Jährige nahe der Einmündung zur Allmendstraße die Hauptstraße an der dortigen Fußgängerampel überqueren. Nach bisherigem Ermittlungsstand missachtete die Autofahrerin das Rotlicht der Ampel und erfasste mit ihrem Pkw das querende Mädchen. Dabei erlitt die Jugendliche schwere Verletzungen.

Die Audi-Fahrerin verständigte sich zwar kurz mit der Verletzten, setzte dann jedoch ihre Fahrt fort. Ein auf den Unfall aufmerksam gewordener Zeuge konnte sich glücklicherweise das Kennzeichen merken, weshalb die alarmierten Polizeibeamten die 38-Jährige schnell ausfindig machen konnten.

Die ebenfalls verständigten Rettungskräfte kümmerten sich derweil um das verletzte Mädchen, die nach der Erstversorgung vor Ort zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Da es widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang gibt, bittet die Verkehrspolizei Zeugen des Unfalls, sich telefonisch mit dem Autobahnpolizeirevier Karlsruhe unter 0721/944-840 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe

Bildquellen

  • Rettungsdienst (Symbolbild): benjaminnolte/Fotolia.com

Kommentare

Darius

Ganz egal wer rot hatte, man kann doch nicht einfach weiterfahren, wenn man jemanden angefahren hat. Hoffentlich wurde erst einmal ein Alkoholtest gemacht und das Handy geprüft ob zu der Zeit eine WhatsApp oder SMS geschrieben wurde, oder telefoniert wurde.


X