meinstutensee.de


Friedrichstaler Weihnachtsmarkt eröffnet

Weihnachtsgebäck

Bild: Martin Strohal

Von Martin Strohal | 09.12.2017 20:51 | Keine Kommentare

Am Samstag vor dem 2. Advent wurde in Friedrichstal der alljährliche Weihnachtsmarkt eröffnet. Ortsvorsteher Lutz Schönthal begrüßte auf der Bühne den Chor und die Flötengruppe der Friedrich-Magnus-Grundschule. Dritt- und Viertklässler spielten ein Theaterstück über Schneeflocken, die nicht auf die Erde fallen wollen.

Auch im echten Leben war kein Schnee zu sehen, Schönthal hoffte auf entsprechendes Wetter am Sonntag. Dennoch waren die Temperaturen niedrig und der Wind eisig, was zusammen mit Glühwein die richtige Weihnachtsmarktstimmung aufkommen ließ.

In den geheizten Räumen des alten Rathauses, konnten sich die Besucher aufwärmen und dabei alte Puppenstuben betrachten, die Schmuck- und Fotoausstellungen besuchen oder ihre Kinder bei den Schminktanten Sissy & Marie bunt glitzernd schminken und anschließend fotografieren lassen. Oberbürgermeister Klaus Demal dankte allen Ausstellern dafür, dass sie das alte Friedrichstaler Rathaus mit Leben füllen und Interesse bei den Weihnachtsbesuchern wecken.

Gegen Abend sorgten die Blechbläser der Hardt-Harmonie für weihnachtliche Stimmung, später zeigten die Irish-Dancerinnern des Turnverein Friedrichstal ihr Können. Vom Flammbrot des Friedrichstaler Backhausvereins am einen Ende bis zu Schupf- und Dampfnudeln beim Liederkranz am anderen Ende des Marktes boten die örtlichen Vereine eine Vielzahl an Essen und Getränken, zwischendurch aufgelockert durch kunsthandwerkliche Angebote.

Am Sonntag sind weitere Attraktionen für Kinder geplant: Nach dem Nikolaus um 14 Uhr wird auch das Mitmachtheater Kinderzirkus “Sauseblau” auf dem Weihnachtsmarkt zu finden sein, bevor um 18 Uhr in der evangelischen Kirche das traditionelle Adventskonzert mit dem Posaunenchor stattfinden wird.

Bildquellen

  • Weihnachtsmarkt Friedrichstal: Martin Strohal

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X