Von meinstutensee.de-Reporter Thomas Riedel

Mit allen vier Abteilungen der Stadtteile war die Feuerwehr Sutensee laut Feuerwehr-Kommandant Klaus-Dieter Süß bei einem Küchenbrand im Stadtteil Blankenloch im Einsatz. Dort war am Samstagmittag gegen 13.30 Uhr eine Küche in Vollbrand geraten. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem Fenster. Dichter Rauch zog durch den Kornblumenweg. Die Feuerwehr Stutensee brachte den Brand jedoch schnell unter Kontrolle.

Die Nachlöschareiten zogen sich bis in die Nachmittagsstunden hin. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Stutensee und der Notfallhilfe Blankenloch auch mehrere Rettungswagen und ein Notarzt.

Verletzt wurde laut ersten Angaben eine Person. Der Sachschaden beläuft sich auf 100.000 Euro.

Aktualisierung 31.12.17 – 09:50 Uhr

Wie die Polizei nun in einer Pressemitteilung erklärt, war die Brandursache in Brand geratenes Speisefett. Der Wohnungsinhaber wurde beim Versuch den Brand zu löschen durch eine Rauchgasintoxikation verletzt und musste ins Krankenhaus verbracht werden. Die Wohnung ist derzeit unbewohnbar.

Bildquellen

  • Küchenbrand Blankenloch: Thomas Riedel
Werbung