Von meinstutensee.de-Reporter Sabrina Strohal

Bereits zum 38. Mal feierte der Elferrat des Liederkranzes Friedrichstal seine Prunksitzung. Letzten Samstag fand diese wieder in der Sängerhalle statt. Das diesjährige Motto lautete „Disneyland“. Elferrats-Präsident Bernd Pfattheicher eröffnete den närrischen Abend mit dem Einmarsch des Elferrates.

Das über fünfstündige Unterhaltungsprogramm startete mit den Notenchaoten aus Grötzingen. Dem musikalischen Showteil folgten die Hot-Check-Hexen mit einem Tanz. Tanzmariechen Denise Rinck, amtierende badische Vizemeisterin unter den Tanzmariechen, begeisterte das Publikum mit flottem Gardetanz. Die drei Schwätzer vom Leopoldshafener Carnevals-Club (LCC) waren wieder einmal in Friedrichstal dabei. Sie boten schnelle Wortspiele, die die Besucher zum Lachen brachten.

Den weitesten Weg an diesem Abend hatten die Aachener Nirmer. Der erst 18-jährige Präsident präsentierte schwungvoll seine Tanzmariechen, einen Showtanz und ein Marionettenspiel mit lebenden Figuren. Der Karnevalsverein aus Aachen pflegt eine lange Freundschaft mit Friedrichstal, beide Vereine besuchen sich hin und wieder gegenseitig bei den Prunksitzungen.

Neben einigen auswärtigen Karnevalsvereinen hatte der Elferrat auch viele Akteure aus den eigenen Reihen. Die „Traumtänzer 3.0“ tanzten in geschlechtsgemischter Formation einen Gardetanz. Das Schwanenballett, eine reine Männertanzgruppe, nahm die Besucher mit auf eine Reise in den Orient und zeigte tänzerisch und schauspielerisch die Geschichte von Disneys Aladdin. Die Stimmung in der Sängerhalle war super, die Menschen jubelten laut und klatschten viel Beifall. Erstmals traten die „Singenden Sektkorken“ auf, die von Martina Hauth auf ihren Auftritt vorbereitet worden waren. Die Sektkorken sangen Lieder aus dem Dschungelbuch und dem König der Löwen. Die Showtanzgruppe „Change“ des TV Friedrichstal zeigte Disneys Tarzan, mit Gasttänzer Steffen Bürkle vom Elferrat.

Büttenreden hielten Theo Pfeffinger, Sibille Wied, Jochen Kunz, Hans Joos als Lappeduddl und Helga Kowol. Beliebte Themen waren hier das Philosophieren über Mann und Frau und die Suche nach einem Partner. Allesamt schafften sie es, das Publikum zum Jolen und Lachen zu bringen. Teilweise flossen die Tränen vor Lachen. Zugaben wurden seitens der Besucher eingefordert.

Alle Mitwirkende und viele Besucher hatten tolle Kostüme an. Das Bühnenbild war in liebevoller Detailarbeit perfekt zum Motto ausgearbeitet und zeigte ein Märchenschloss mit verschiedenen Disneyfiguren. Der Elferrat hat wieder einmal für einen sehr gelungenen Abend gesorgt.

Bildquellen

  • Prunksitzung Friedrichstal 2018: Sabrina Strohal
Werbung