Von meinstutensee.de-Reporter Thomas Riedel

Wir tauchen ab in längst vergessene Gebäudeteile des Stutensee Bades. Wer kennt noch die geschlossene Gaststätte im Bad oder den Kiosk im Eingangsbereich? Alle Eindrücke in einer großen Bildergalerie bei uns.

Die Tage des Stutensee Bades sind gezählt! Noch in diesem Jahr wird das Wasser zum letzten Mal aus den zwei Becken gelassen. Wir von meinstutensee.de waren zuvor noch mal auf Entdeckungs-Tour im Bad und haben so einiges entdeckt, was zuvor dem Besucher vorborgen geblieben ist. Die großen Anlagen im Keller, die es braucht, damit so ein Bad überhaupt funktioniert und beheizt werden kann. Beeindruckend auch die Räumlichkeiten aus längst vergessenen Tagen. Wo zuletzt die Gaststätte „Pelikan“ beheimatet war, gab es zuvor den über Jahre hinweg beliebten Treffpunkt „Badstüble“. Wer kennt es noch? Alle Bilder hier:

Bildquellen

  • Stutensee Bad 2018: Thomas Riedel
Werbung