Pressemitteilung von TSG Blankenloch

Am kommenden Samstag, den 17. März 2018, veranstaltet die TSG Blankenloch einen Capoeira-Workshop.

Capoeira ist eine brasilianische Kampfkunst bzw. ein Kampftanz, geprägt vom Kampf, der Musik und der „Roda“. Der Kampf ist schnell, trickreich und kommt ohne Körperkontakt und Waffen aus. Es ist vielmehr ein „körperlicher Dialog“ der beiden Kämpfer. Die wichtigste Methode in diesem Kampfsport ist die Täuschung (Malicia), die eigene Stärke nicht zeigen, den Gegner unvorsichtig machen und in die „Falle“ locken. Jedem Angriff ausweichen, ständig in Bewegung sein, kein Ziel bieten. Capoeira ist Rhythmus und Lebensgefühl, Beweglichkeit, Koordination, Schnelligkeit und Akrobatik.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos, eine Anmeldung über die Website der TSG jedoch erforderlich. Kinder sind von 13 bis 14 Uhr an der Reihe, in der Stunde drauf folgen die Erwachsenen. Trainiert werden sie vom brasilianischen Sportlehrer Diogo Marinho, der auch entsprechende Arbeitsgemeinschaften am Thomas-Mann-Gymnasium und an der Richard-Hecht-Schule anbietet.

Quelle: TSG Blankenloch

Bildquellen

  • Capoeira-Workshop: TSG Blankenloch
Werbung