meinstutensee.de


Eine Verletzte bei Unfall in Blankenloch

Bild: Leserfoto Jutta Herbrich

Von Thomas Riedel | 12.03.2018 17:46 | 1 Kommentar

Zu einem Verkehrsunfall aufgrund einer Vorfahrtsverletzung kam es am heutigen Montagmorgen gegen 6.45 Uhr in Stutensee-Blankenloch. Wie die Polizei Karlsruhe auf Nachfrage mitteilte, hat eine 26-jährige Skoda-Fahrerin das Rotlicht im Einmündungsbereich der Hauptstraße auf die Landstraße 559 übersehen und ist in Folge dessen mit einer 52-jährigen VW-Lenkerin zusammengeprallt. Die VW-Lenkerin kollidierte beim Versuch auszuweichen mit einem Ampelmasten im Kreuzungsbereich der L559.

Bei dem Unfall wurde eine Person verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Vor Ort waren die Notfallhilfe aus Blankenloch zur Erstversorgung sowie ein Rettungswagen. Die Feuerwehr Stutensee Abteilung Blankenloch war im Einsatz, um auslaufenden Kraftstoff aufzunehmen. Zu wesentlichen Verkehrsbehinderungen kam es trotz Berufsverkehr nicht. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 20.000 Euro.

Bildquellen

  • Unfall 12.03.2018: Leserfoto Jutta Herbrich

Kommentare

Darius

Bei an der Stelle die zwei hintereinander stehenden Ampeln das Rotlicht “zu übersehen” muss man erst einmal schaffen. Bei solchen für mich unverständlichen Unfällen ist meine erste Vermutung “Ablenkung durch Smartphone”. Beim Telefonieren oder WhatsApp-Schreiben kann das leider doch passieren. Für diesen Grund gibt es aber (hier) keinen Anhaltspunkt. Ich wünsche der Verletzten gute Besserung.


X