meinstutensee.de


Erneuerung von Strommasten

Bild: Martin Strohal

Von Martin Strohal | 30.03.2018 21:26 | Keine Kommentare

Wer in diesen Tagen südlich und westlich von Spöck vorbeikommt, sieht neben bestehenden Strommasten Einzelteile neuer Masten in einer größeren Ausführung liegen. Auf Nachfrage von meinstutensee.de erläuterte Gelfo Kröger, Pressesprecher der DB Energie GmbH, ein Tochterunternehmen der Deutschen Bahn, dass zur Zeit die über 60 Jahre alte Bahnstromleitung Karlsruhe – Abzweigung Wiesental sukzessive in mehreren Bauabschnitten generalüberholt werde. “Im Bereich von Stutensee werden mehrere Maste erneuert und neu beseilt.”

Die 110-kV-Bahnstromleitung mit der Nummer “BL 439” wurde 1954 errichtet und befindet sich derzeit nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik. Zur Sicherstellung der Versorgung des Schienenverkehrsweges und der Anlagenverfügbarkeit sei deshalb die bestehende, öffentlich-rechtlich gesicherte Bahnstromleitung zwischen dem Unterwerk Karlsruhe und dem Abzweig Wiesental durch eine umfassende Erneuerung zu ersetzen. Die betroffenen Städte und Gemeinden waren im Rahmen des Plangenehmigungsverfahrens informiert worden. Die Stadt Stutensee nahm dazu im April 2017 Stellung und äußerte keine Bedenken.

Die Sanierung der gesamten 39,4 Kilometer langen Leitungsstrecke zwischen Karlsruhe und Wisental wird voraussichtlich bis 2021 andauern.

Die Planungsunterlagen sind auf der Website des Eisenbahnbundesamtes einsehbar.

Bildquellen

  • Neue Strommasten: Martin Strohal

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X