Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Die Sonne strahlte vom blauen Himmel am vergangenen Sonntag – die Wetterbedingungen waren diesmal besser als im Vorjahr für den Stutenseer Stadtlauf. Das wirkte sich auch auf die Zahl der Teilnehmer aus. Am Hauptlauf (10 Kilometer über Felder und durch den Wald) nahmen knapp 250 Läufer teil. Am zweithäufigsten gefragt war der Einsteigerlauf über 5 Kilometer. Etwa 120 Läufer entschieden sich hierfür. Sie starteten gemeinsam mit den 33 Walkern.

Auch an den Läufernachwuchs wurde wie immer gedacht. 130 Schulkinder nahmen am Schülerlauf teil und 83 Kindergartenkinder am Bambini-Lauf.

Die Veranstaltung war eindeutig etwas für die ganze Familie. Selbst in der Altersgruppe ab 70 Jahren gab es noch elf Teilnehmer.

Beim Hauptlauf erreichte Christoph Uhl, der im Vorjahr noch am Einsteigerlauf teilgenommen hatte, nach 34 Minuten und 46 Sekunden das Ziel, gefolgt von Roland Golderer und Felix Möhler. Schnellste Frau war Luise Dobmeier auf Platz 29 mit 43 Minuten und 7 Sekunden.

Beim Einsteigerlauf erreichte Ghomrani Eskila nach 18 Minuten und 4 Sekunden als Schnellster das Ziel. Die schnellsten vier Damen bei diesem Wettbewerb waren allesamt minderjährig mit Amber Blust nach 24 Minuten auf Platz 15 und Ronja Becker (24:22) auf Platz 16.

Bildquellen

  • 13. Stutenseer Stadtlauf: Martin Strohal
Werbung