Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Der Gemeinderat der Stadt Stutensee hat in seiner öffentlichen Sitzung Ende April die Bauleistungen für die Verlegung eines Kabelleerrohrnetzes in der Gymnasiumstraße im Stadtteil Blankenloch an eine Speyrer Firma vergeben, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Diese Maßnahme ist im Zuge des Breitbandausbaus im Stadtteil Blankenloch erforderlich, da noch keine Verbindung zwischen dem Rathaus Stutensee und dem Schulzentrum besteht. Mit der Verlegung des Leerrohrnetzes werden auch die Kabelzugschächte sowie die Einführung in die entsprechenden öffentlichen Gebäude in diesem Bereich eingerichtet. Bereits im Zuge des Stadtbahnbaus habe man durch vergleichbare Projekte eine nachhaltige Versorgung ermöglicht, sagte Oberbürgermeister Klaus Demal in der öffentlichen Sitzung.

„Durch die Installation eines Kabelleerrohrnetzes schaffen wir die erforderliche Infrastruktur, um insbesondere auch unser Schulzentrum durch einen Anschluss an das Glasfasersystem zukunftsfähig zu halten“, so Erste Bürgermeisterin Sylvia Tröger. Im Rahmen der Maßnahme sei auch geplant, zudem alle öffentlichen Gebäude im Bereich der Gymnasiumstraße, also die Festhalle Stutensee, die Freiwillige Feuerwehr Abteilung Blankenloch sowie die Stadtbibliothek und das neue Stutensee-Bad an das Netz anzuschließen. Insgesamt investiert die Stadt Stutensee rund 118.000 Euro in die Verlegung dieses Kabelleerrohrnetzes.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Glasfaser-Breitband: xiaoliangge - Fotolia.com
Werbung