meinstutensee.de


Neue Version der meinstutensee.de-App

Symbolbild

Bild: JESHOOTScom/pixabay.com

Von Martin Strohal | 25.06.2018 20:44 | 7 Kommentare

Seit ein paar Tagen finden unsere Leserinnen und Leser eine neue Version der meinstutensee.de-App im Google Play Store. Neu ist insbesondere die übersichtlichere Darstellung der Artikelliste. Außerdem werden in Artikel eingebundene Fotogalerien nun durchwischbar und damit besser nutzbar angezeigt. Eingebundene Videos lassen sich ebenfalls innerhalb der App abspielen.

Neu in der Version davor war die Benachrichtigungsfunktion: Wird auf meinstutensee.de ein neuer Artikel veröffentlicht, signalisiert das die App umgehend in der Statusleiste. Dieses Feature lässt sich aber auch abschalten.

Als nächste große Funktionserweiterung planen wir derzeit die Integration unseres Veranstaltungskalenders, ggf. mit persönlicher Terminerinnerung.

Die App gibt es kostenlos für aktuelle Android-Systeme im Google Play Store. Wir freuen uns sowohl über Bewertungen dort als auch über Feedback per Mail an app@meinstutensee.de mit Ideen für Verbesserungen oder Ähnliches. Da wir die App in Auftragsarbeit entwickeln lassen und uns dadurch Kosten entstehen, freuen wir uns auch über einen Sponsor.

Knapp 200 Nutzer haben die App aktuell im Einsatz. Sie eignet sich insbesondere für den datensparsamen Einsatz, auch für Leser, die Facebook nutzen. In der App sind alle Artikel chronologisch geordnet abrufbar, während Facebook jedem Nutzer eine personalisierte Auswahl anzeigt und damit nie den vollständigen Überblick. Zudem werden durch Nutzung unserer App natürlich keine Daten an Facebook übertragen, sondern nur an unseren eigenen Server, der sich in Deutschland befindet.

An weiteren Plattformen bietet meinstutensee.de übrigens auch einen Instagram-Account, auf dem Sie Fotos häufig schon direkt von unseren Einsätzen sehen. Und auf unserem YouTube-Kanal finden Sie all unsere Videos. Nicht zuletzt bieten wir nach wie vor unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an, auch wenn er aktuell nicht groß beworben wird. Registrieren Sie sich nur mit Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und bekommen jeden Abend eine E-Mail mit den Artikeln, die an diesem Tag neu bei uns veröffentlicht worden sind. Der Newsletter ist werbefrei und kann jederzeit abbestellt werden.

Bildquellen

  • Smartphone Symbolbild: JESHOOTScom/pixabay.com

Kommentare

Darius

So eine App ist natürlich etwas Schönes, aber die große Zahl der Apple/IOS-User sind leider außen vor. Ich leider auch, aber vielleicht ändert sich das ja einmal.

meinstutensee.de

Dass wir derzeit keine iOS-App im Angebot haben, hat einen einfachen Grund: Apple verlangt eine jährliche Gebühr von 99 Dollar, wenn man etwas über iTunes anbieten will – auch für kostenlose Apps. Google hingegen verlangt nur einen einmaligen Betrag. Ein Sponsor hat uns vor etwa zwei Jahren ein “Apple-Jahr” finanziert. Die Nutzerzahl blieb aber sehr überschaubar, was sicherlich auch an dem damals noch sehr eingeschränkten Funktionsumfang lag. Der Marktanteil von Android ist wesentlich größer als der von iOS. Und wenn wir schon privat Geld für die App-Entwicklung ausgeben, dann lieber für Features als für eine Apple-Gebühr. Sollte sich ein Sponsor dafür finden, denken wir aber gerne nochmal drüber nach.

Darius

Danke für die schnelle Antwort. Die Gründe sind nachvollziehbar. Ich werde also meinstutensee auf dem iPhone weiterhin einfach im Browser anschauen.

Ausgezeichnet gelungene App.
Aktuell und informativ.
Schnelles durchstöbern der Bilder Galerie möglich.
Sehr hilfreich für Informationen über aktuell anstehende OB-Wahl am 8.Juli 2018.
Mit dem geplanten Veranstaltungskalender für mich unverzichtbar.
Einzig und allein eine Stichwortsuche wäre wünschenswert.

Ich habe das auf FB gepostet und würde das weiterverteilen-wenn gewünscht.
Welcher Betrag ist für die Realisierungdes Veranstaltungskalenders erforderlich?

meinstutensee.de

Um den Kalender von außen über die App zugreifbar zu machen, benötigen wir ein neues Plugin. Zusammen mit den Kosten für den Entwickler (Student), der das in die App einbauen wird, kommen wir auf 150 bis 200 Euro.

Rolf Pessel

Fein gemacht! Werde ich irgenwann auch die Kommentare in der mobilApp lesen können? Oder bin ich nur zu ungeschickt, um sie mir heute schon anzeigen zu lassen?

meinstutensee.de

Nein, Kommentare sind in der App derzeit nicht verfügbar, weder lesend noch schreibend. Kommt vielleicht irgendwann. Erst mal ist uns die genannte Kalenderintegration wichtiger, auch eine Suche ist vermutlich wichtig. Da alle Arbeiten an der App mit zeitlichem und finanziellem Aufwand verbunden sind, müssen wir leider priorisieren.