LED-Beleuchtung: Umstellung weiterer 150 Straßenlaternen

Beitragsbild: Martin Strohal

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 05.07.2018 10:20 | 2 Kommentare

Bereits im Jahr 2013 hat der Gemeinderat der Stadt Stutensee den Grundsatzbeschluss verabschiedet, die öffentlichen Straßenbeleuchtungsanlagen in Stutensee schrittweise auf LED-Beleuchtung umzustellen. Im Zuge der ersten energetischen Sanierungsarbeiten wurde 2014 mit 972 Leuchten rund ein Drittel des Bestandes modernisiert (wir berichteten).

Für das Jahr 2018 stellte die Stadt Stutensee einen Förderantrag im Zuschussprogramm des Bundesumweltministeriums zur Umrüstung von weiteren 150 dekorativen Leuchten. Dieser wurdebewilligt sowie im Anschluss die Leistungen entsprechend öffentlich ausgeschrieben, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Insgesamt wurden hierzu von drei Firmen entsprechende Angebote abgegeben. In seiner letzten öffentlichen Sitzung Ende Juni verabschiedete der Gemeinderat nun einhellig die Vergabe der Modernisierungsarbeiten mit einem Gesamtvolumen von rund 81.000 Euro brutto an ein Dettenheimer Unternehmen.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

forum Kommentare

Darius

Handelt es sich bei den zum Teil recht geblichen, dunklen und “funzelig” wirkenden Straßenlampen bereits um die neuen LED-Leuchten oder sind das noch welche mit einer anderen Technologie? Hoffentlich sind das nicht die neuen LEDs.

meinstutensee.de

Die LEDs sind strahlendweiß und ihr Licht streut nicht so weit wie bei “herkömmlichen” Leuchtmitteln. Die orange leuchtenenden Straßenlaternen sind Natriumdampflampen.


X