Pressemitteilung von Polizeipräsidium Karlsruhe

Am Freitag gegen 13.15 Uhr informierte ein Spaziergänger die Polizei, dass die Waldhütte und die danebenliegende Garage im Gewann Unterfüllbruch niedergebrannt seien. Die Freiwillige Feuerwehr Stutensee rückte aus und führte Nachlöscharbeiten an der vollständig niedergebrannten Füllbruchhütte durch. Nach den bisherigen Feststellungen geht die Kriminalpolizei von Brandstiftung aus, da die Hütte und die abgesetzte Garage, in der ein Pkw abgestellt war, gleichzeitig brannten. Vermutlich entstand der Brand in den Nacht- oder frühen Morgenstunden. Der Sachschaden wird auf ca. 60.000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen, denen in der fraglichen Zeit in Büchig oder im Bereich des Gewanns Unterfüllbruch Personen oder Fahrzeuge aufgefallen waren. Diese werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe

Bildquellen

  • Symbolbild Feuerwehr Stutensee: Thomas Riedel
Werbung