meinstutensee.de


Stutensee wählt ein neues Stadtoberhaupt

OB-Kandidaten

Bild: Martin Strohal/Sven Schiebel/Montage

Von Martin Strohal | 08.07.2018 8:00 | 5 Kommentare

Am heutigen Sonntag ist die Stutenseer Bevölkerung aufgerufen, den Nachfolger bzw. die Nachfolgerin von Klaus Demal im Amt des Oberbürgermeisters zu wählen. Von 8 bis 18 Uhr haben die bekannten Wahllokale in den Schulen bzw. der Stafforter Mehrzweckhalle geöffnet.

Um zu gewinnen, muss ein Kandidat mehr als die Hälfte aller gültigen Stimmen bekommen. Erreicht das heute keiner, findet in zwei Wochen, am 22. Juli, ein zweiter Wahlgang statt. Bei diesem gewinnt der Kandidat mit den meisten Stimmen (relative Mehrheit). Spätestens dann ist klar, wer die Geschicke Stutensees in den nächsten acht Jahren lenken wird.

Um 18 Uhr heute Abend beginnt die Auszählung in den Wahllokalen. Die Ergebnisse werden nach und nach an das Rathaus in Blankenloch gemeldet. Dort können Interessierte die Entwicklung mitverfolgen. meinstutensee.de wird ebenfalls vor Ort sein. Verfolgen Sie den Abend über unsere Website oder lassen sich per WhatsApp informieren (Anmeldung noch bis 18 Uhr möglich). Um 19.30 Uhr tagt der Gemeindewahlausschuss, der das vorläufige Ergebnis feststellt. In der Sitzung am Montag Abend um 18.30 Uhr wird das amtliche Endergebnis beschlossen.

Bildquellen

  • Stimmzettel OB-Wahl 2018: Stadt Stutensee
  • OB-Kandidaten: Martin Strohal/Sven Schiebel/Montage
Werbung

Kommentare

Die Wahlbeteiligung ist ja bisher eine Katastrophe!
Sind die Kandidaten so schlecht oder das Freibad so verlockend?
In einigen Wahlbezirken soll die Wahlbeteiligung gegen 12:00 Uhr gerade eben so nur magere 10% erreicht haben.

Jetzt wird es spannend, hoffentlich sind noch viele zur Wahl gegangen

Es ist so traurig, dass so viele Bürger kein Interesse an der Wahl haben.Heute (oder beim nächsten Wahlgang) wird die Zukunft von Stutensee festgelegt. Als verantwortungsvoller Bürger ist es eigentlich Pflicht an der Wahl Teil zu nehmen.

Kann ich nur zustimmen. Hinterher jammern alle aber vorher interessiert sich niemand. Wir könnten alle zum Wohlergehen unserer Stadt beitragen wenn wir den richtigen Kandidaten wählen, einen dem auch die Stadt an sich am Herzen liegt und nicht nur eine gut dotierte Stelle

-kwg-

Ich wünsche allen schöne Ferien und gute Erholung. Danach geht’s dann wieder weiter. Viel Spaß im Urlaub.