Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Mitte Juli feierten die Schülerinnen und Schüler der Sprachfördergruppen Stutensees im Mehrgenerationenhaus ihr Sommerfest. Die Sprachförderung ist ein nachhaltig installiertes außerunterrichtliches Angebot für Kinder mit Migrationshintergrund. Es wird an allen fünf Stutenseer Grundschulen seit über 10 Jahren angeboten und aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg sowie Komplementärmitteln der Stadt Stutensee gefördert, wie die Stadtverwaltung mitteilt.

Die Kinder trugen an diesem Nachmittag ihrem Publikum, das aus Eltern, Geschwistern, Lehrerinnen und Lehrern sowie der Sprachförderkräfte bestand, Gedichte, Lieder oder ähnliches vor. Im Anschluss gab es Eis und Unterhaltung durch Clown Benji.

Das Fest honoriert, dass die Schülerinnen und Schüler über ein ganzes Schuljahr zusätzlich zum Unterricht am Nachmittag an der Sprachförderung teilnehmen und die Möglichkeit nutzen, auf spielerische Weise und in kleinen Gruppen ihren Wortschatz zu erweitern und grammatikalische Regeln besser zu verstehen.

Das Mehrgenerationenhaus Bürgerwerkstatt Stutensee e.V. entwickelte die Sprachförderung von Beginn zusammen mit dem FamilienBüro der Stadt Stutensee und war Stütze und Motor in diesem Projekt. Nach über 10 Jahren wird die Organisation nun komplett in das FamilienBüro der Stadt Stutensee wechseln. Bürgermeister Edgar Geißler bedankte sich bei Klaudia Dworschak, der Leitung des Mehrgenerationenhauses, für ihren großen Einsatz in all den Jahren.

“Die deutsche Sprache ist ein elementarer Schlüssel, um hier heimisch zu werden. Ihnen gebührt mein herzlichster Dank für Ihr Engagement als Leiterin dieses Mehrgenerationenhauses”, richtete Edgar Geißler seinen Dank an Klaudia Dworschak. Es sei eine große Freude, das Sommerfest weiterhin in und um das Mehrgenerationenhaus herum stattfinden lassen zu dürfen, dessen freundliche und weltoffene Atmosphäre mit entsprechende Angeboten einen wichtigen Baustein an generationenübergreifenden, innovativen, interkulturellen Projekten unserer Stadt bildet.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Sprachförderung Mehrgenerationenhaus: Stadt Stutensee
Werbung