Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Der Spöcker Ortsvorsteher Manfred Beimel war im Sommer für einige Wochen auf dem Jakobsweg unterwegs. Mitte Juni traf er nach etwa vier Wochen Fußmarsch in Santiago de Compostela, dem Ziel des Wegs, ein. Was er unterwegs erlebte und ob er eine solche Aktion weiterempfehlen würde, berichtet er am kommenden Dienstag. Am 25. September lädt er um 19.30 Uhr alle, die sich dafür interessieren, zu seinem Vortrag in die katholische Kirche St. Georg in Spöck ein. Sein Reisebericht wird knapp zwei Stunden dauern. Die Zuschauer werden viele Bilder zu sehen und Eindrücke zu hören bekommen.

Bildquellen

  • Rucksack Jakobsweg: Mafnred Beimel
Werbung