meinstutensee.de


Sanierung der Speyerer Straße in Spöck

Speyerer Straße

Bild: Marius Biebsch

Von Martin Strohal | 28.09.2018 12:39 | Keine Kommentare

Der Stutenseer Gemeinderat einigte sich in seiner September-Sitzung darauf, die Speyerer Straße in Spöck vollständig zu sanieren. “Die Straße ist komplett kaputt”, stellte der Leiter des städtischen Bau- und Gebäudemanagements Johannes Klawe fest. Die Frostschutzschicht sei nur teilweise vorhanden, dazu habe es in den vergangenen Jahren zahlreiche Straßenaufbrüche gegeben. Da sich die Gehwege in einem guten Zustand befänden, werden diese nicht mitsaniert.

Für den Vollausbau rechnet die Verwaltung mit Kosten in Höhe von etwa 470.000 Euro (brutto). Die Sanierung wird dafür genutzt, auch die Wasser- und Abwasserrohre zu erneuern und auszubauen. Insbesondere für den Anschluss des Neubaugebiets “Vierundzwanzigmorgenäcker” sei dies erforderlich. Die Arbeiten sollen Anfang 2019 durchgeführt werden, bevor das Neubaugebiet 2020 erschlossen wird. Für die Ertüchtigung des Kanalnetzes in der Speyerer und Teilen der Heinrich-Heine-Straße sind rund 750.000 Euro brutto eingeplant.

Bildquellen

  • Speyerer Straße Spöck: Marius Biebsch

Kommentare

Kommentare sind geschlossen