Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Mit Bewegung, Tanz, Herz-, Kreislauf-, Koordination- und Gedächtnistraining, Spaß und guter Laune, startet am Dienstag, den 11. September, wieder das Angebot des Bundesverbandes Seniorentanz e. V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Stutensee. Besonders geeignet sind diese Tanzangebote für Menschen ab der Lebensmitte. Sie können alleine und ohne Partner zu den Angeboten kommen. Vorkenntnisse oder eine Mitgliedschaft sind nicht notwendig.

Das beliebte Mitmachprogramm für alle Generationen rückt nach elf Jahren am Freitagabend nun auf den Dienstagabend.

Im Mittelpunkt steht der Gruppentanz. Getanzt wird Folklore aus aller Welt, Kontra- und Gassentänze, Square und Round, Block- und Line Dance, Gesellschaftstanz in geselliger Form, historische und meditative Tänze. Die Tänze werden – ähnlich wie im Square Dance – mit rhythmischem Sprechen erlernt und begleitet. Schöne Musiken vom mittelalterlichen Gassentanz, über feurigen Tango oder Cha-Cha-Cha bis zu flotten Pop- und Rockrhythmen nehmen die Teilnehmer mit in andere Welten. Für die Breite des Tanzangebotes und die Art der Tanzvermittlung haben die Gruppen 2016 das Zertifikat „Erlebnistanz“ erhalten. Treffen mit weiteren Tanzgruppen und Tanzfeste tragen weiter zur Geselligkeit bei. Für die Fahrt zum Tanzfest nach Nöttingen am 13. Oktober sind noch einige Plätze frei.

Die ausgebildete Tanzleiterin und Gedächtnistrainerin Regina Lehnen bittet an folgenden Terminen zum Tanz:

Erlebnistanz in Stutensee: ab 11. September bis 4. Dezember 2018 jeden Dienstag von 18:15 bis 19:45 Uhr im Ballettsaal der Alten Pestalozzischule in Blankenloch, je Teilnahme 5,50 Euro

Jeder kann ohne Anmeldung vorbeikommen und mitmachen. Weitere Infos gibt es bei der Kursleiterin Regina Lehnen (Tel. 07244-72 00 70).

Quelle: Regina Lehnen, Tanzleiterin

Bildquellen

  • Erlebnistanz/Seniorentanz: Stadt Stutensee
Werbung