Pressemitteilung von Polizeipräsidium Karlsruhe

Schwere Verletzungen erlitt am Sonntagabend ein 16-jähriger Radfahrer in Stutensee-Büchig, als er beim Überqueren der Fahrbahn von einem Pkw erfasst wurde.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei wollte der 16-Jährige kurz nach 21 Uhr etwa auf Höhe der Straßenbahnhaltestelle “Büchig” die Kreisstraße in westlicher Richtung überqueren. Offenbar achtete er dabei nicht auf den Fahrzeugverkehr und fuhr unmittelbar vor einem herannahenden Audi auf die Fahrbahn. Der 25-jährige Fahrer des Audis konnte eine Kollision nicht mehr vermeiden und erfasste den Radfahrer seitlich. Der Jugendliche prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde anschließend zu Boden geschleudert. Hierdurch erlitt der 16-Jährige, der keinen Schutzhelm sondern Musikkopfhörer trug, schwere Verletzungen.

Alarmierte Rettungskräfte versorgten den Jungen zunächst vor Ort und brachten ihn anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe

Bildquellen

  • Rettungsdienst (Symbolbild): benjaminnolte/Fotolia.com
Werbung