Pressemitteilung von TV Friedrichstal

Am 11. November findet von 15 bis 17 Uhr der Tag des Kinderturnens beim TV Friedrichstal statt. In der Vereinshalle in der Hermann-Löns-Straße wird für alle zwischen 5 und 10 Jahren ein Geräteparcours aufgebaut. Außerdem besteht die Möglichkeit, das Kinderturnabzeichen zu absolvieren.

Bei dem “Tag des Kinderturnens” handelt es sich um eine bundesweite Aktion der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, der Deutschen Kinderturn-Stiftung und des Deutschen Turnerbundes. Diese wird jährlich immer am zweiten November-Wochenende durchgeführt. An diesem Tag sollen alle Vereine mitmachen, die Inhalte des Kinderturnens, wie Springen, Werfen, Schwingen, Hangeln, Rollen und Drehen um alle Körperachsen zu präsentieren und damit auf die gesamtgesellschaftliche Bedeutung des Kinderturnens aufmerksam zu machen. Durch entsprechende Aktionen sollen möglichst viele Kinder zum Mitmachen motiviert werden.

“Wie keine andere Sportart fördert das Kinderturnen vielseitig und umfassend alle wichtigen motorischen Grundfertigkeiten und -fähigkeiten wie Laufen, Springen, Werfen, Schwingen, Hangeln, Rollen und Drehen um alle Körperachsen. Kinderturnen ist DIE motorische Grundlagenausbildung für Kinder. Im gemeinsamen Spielen und Bewegen mit Gleichaltrigen lernen sie nachzugeben, sich zu behaupten, einander zu helfen, zu kooperieren und vieles mehr. Unabhängig von ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft oder einem bestehenden Handicap orientiert sich das Kinderturnen an den individuellen Bedürfnissen und dem aktuellen Entwicklungsstand. Für eine nachhaltige Bewegungsförderung ist es besonders wichtig, die Kinder über das Kinderturnen zu einem lebenslangen Sporttreiben und einem bewegten Lebensstil zu motivieren”, so die Veranstalter.

Quelle: TV Friedrichstal

Bildquellen

  • Tag des Kinderturnens 2018: Offensive Kinderturnen
Werbung