Pressemitteilung von Manfred Beimel (Ortsvorsteher Spöck)

Um die Sicherheit Ausführenden und der Besucher zu gewährleisten, wird die Kirchstraße in Spöck – Kreuzung Adlerstraße – während des Adventschoralblasens für den Straßenverkehr gesperrt. Die Sperrung tritt am Sonntag, den 23. Dezember um 14 Uhr in Kraft und bleibt bis 22 Uhr bestehen. Die Umleitung ist entsprechend ausgeschildert.

Das Adventschoralblasen des evangelischen Posaunenchores wird am 23. Dezember schon zum 23. Mal stattfinden. Traditionell wird das Choralblasen um 17 Uhr beginnen. Die Kronensträßler werden in gewohnter Weise für das leibliche Wohl sorgen. Bei Waffeln, Würsten, Punsch und Glühwein lassen sich auch winterliche Temperaturen für ein paar Stunden ertragen.

Der diesjährige Erlös kommt jeweils zu einem Drittel der Jugendarbeit des Posaunenchores, den Brückenschwestern Bruchsal Nord und einer Eichensitzbank bei der Streuobstwiese zugute. Um unnötigen Kunststoffmüll zu vermeiden, werden die Besucher gebeten, ihre Tassen für Heißgetränke mitzubringen.

Quelle: Manfred Beimel (Ortsvorsteher Spöck)

Bildquellen

  • Adventschoralblasen Spöck 2017: Martin Strohal