meinstutensee.de


Bibliothek verabschiedet Sonja Dörflinger in den Ruhestand

Sonja Dörflinger (Mitte), Mario Neu (links), Edgar Geißler (2. v.l.) und Bibliotheks-Kolleginnen

Bild: Stadt Stutensee

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 08.12.2018 14:08 | Keine Kommentare

Ende November wurde Sonja Dörflinger, Mitarbeiterin in der Stadtbibliothek Blankenloch, nach 22 Jahren im Dienst der Stadt Stutensee in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Dörflinger trat ihren Dienst im November 1995 an und war seitdem immer eine vertrauenswürdige Ansprechpartnerin für alle Besucherinnen und Besucher der Stadtbibliothek in Blankenloch. Sonja Dörflingers Verantwortungsbereich umfasste auch im Besonderen die Kinder- und Jugendarbeit. „Öffentliche Bibliotheken sind wesentlicher Bestandteil der kommunalen Daseinsvorsorge. Zentrale Aufgabe ist es, die Lesekultur zu fördern und damit die Erfüllung des Bildungsauftrags zu unterstützen“, erklärte Bürgermeister Edgar Geißler in seiner Ansprache. „Sie sind insbesondere dem pädagogischen Auftrag, Kinder zu bilden und ihnen das Lesen beizubringen, aufs Beste nachgekommen. Sie haben Kindern den Nutzen von Büchern und Lesen vermittelt und sie motiviert, sich weiterhin dem Lesen zu widmen“, so Geißler. Auch Personalratsvorsitzender Mario Neu würdigte das langjährige Engagement von Sonja Dörflinger. Man werde sie nicht nur als verlässliche Ansprechpartnerin, sondern auch als zuvorkommende Kollegin missen, so Neu. Für ihren Ruhestand wünschten ihr Bürgermeister und Personalratsvorsitzender, auch im Namen des Gemeinderates, alles Gute, Glück und Gesundheit.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Verabschiedung Sonja Dörflinger: Stadt Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X