Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Weihnachten ist vorbei, die Abholung der nicht mehr benötigten Christbäume steht wieder an. Sammeltermin ist in diesem Jahr Samstag, der 12. Januar 2019. Ab 9 Uhr sollen die Bäume am Straßenrand bereitliegen. Pro Baum wird um eine Spende gebeten. Diese soll nicht am Baum befestigt werden. Die Abholer klingeln an den Haustüren. Um Missverständnisse zu vermeiden, kann – insbesondere bei Mehrfamilienhäusern – ein Namensschild angebracht werden.

Blankenloch und Büchig: Die Abholung wird wie schon seit über 40 Jahren (siehe Video unten) von den Mitgliedern des CVJM Blankenloch-Büchig durchgeführt. Die Spende von 1,50 Euro pro Baum kommt der Jugendarbeit des CVJM zugute.

Friedrichstal: In Friedrichstal holt die evangelische Gemeindejugend die Bäume ab. Es wird um eine Spende von 2 Euro pro Baum für die Jugendarbeit gebeten.

Spöck: In Spöck sammelt der CVJM Spöck die Bäume ein. Auch hier kommt die Spende von 1,50 Euro pro Baum der vereinseigenen Jugendarbeit zugute.

Staffort: In Staffort wird die Baumsammlung von den Glühwürmern der evangelischen Kirchengemeinde Staffort-Büchenau durchgeführt. Hier beträgt die Spende pro Baum 1,50 Euro.

Wer die Abholung verpasst oder seinen Baum selbst entsorgen möchte, kann diesen zu den Grünabfallplätzen bringen.

Unsere Videoreportage von 2017 zum Weihnachtsbaumsammeln in Blankenloch:

Bildquellen

  • Weihnachtsbaumsammeln: Martin Strohal