Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Seit 2015 stellte die Stadtbibliothek Blankenloch die Ausleihe auf ein EDV-System um. Nach viel Aussortieren und Erfassen von Medien und Nutzern konnte die Bibliothek auf den aktuellen Stand gebracht werden. Daraufhin folgte die Einführung des Online-Katalogs (Web-Opac) 2016 und 2018 die sogenannte „Onleihe“, die die Ausleihe von eMedien über den Onleihe Verbund für alle angemeldeten Leser ermöglicht.

Neben diesen Neuerungen gab es in den Stadtbibliotheken in Blankenloch, Spöck und Staffort Führungen für Kindergartengruppen und Schulklassen, die gerne genutzt werden. Sehr beliebt sind auch die Bastel- und Lesenachmittage in der Stadtbibliothek in Blankenloch, sowie der seit 2017 bestehende Lesezirkel in der Stadtbibliothek Staffort. In Kooperation mit der Fachstelle für Bibliothekswesen in Karlsruhe werden ein bis zwei Mal im Jahr Lesungen für Schulklassen an der Pestalozzi Grundschule angeboten. Auch das Angebot an mehrsprachigen Büchern wurde mit einem Bücherkoffer – unter anderem für die Stutenseer Kindergärten – und einer größeren Auswahl an mehrsprachigen Kinderbüchern in der Stadtbibliothek Blankenloch erweitert.

Durch die Neuerungen im Stadtteil Blankenloch konnte die Zahl der Neuanmeldungen im Vergleich zu 2015 auf 211 nahezu verdreifacht werden. Die Stadtbibliothek Spöck kann ebenfalls wieder mehr Neuanmeldungen verzeichnen. Entgegen der Vermutung, dass Bibliotheken im digitalen Zeitalter immer weniger attraktiv werden können, nutzen die Einwohner in Stutensee die Bibliotheken weiterhin gut. Um die positiven Entwicklungen weiter voranzutreiben und die Bibliotheken noch mehr in das Bewusstsein der Stutenseer zu bringen, ist unter anderem eine bessere Vernetzung der Bibliotheken untereinander, eine verstärkte Werbung und neue Aktionen, wie häufigere Lesungen, geplant.

Weitere Informationen sind auf www.stutensee.de im Bereich Kultur zu finden.

 

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • library-488690_1280: Bild von jarmoluk auf Pixabay