Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Bereits 2014 hat der Zweckverband Wasserversorgung  „Mittelhardt“  Vorüberlegungen zum Bau und Betrieb einer zentralen Enthärtungsanlage in Stutensee angestellt (wir berichteten mehrfach). Die Verbandsversammlung hat in ihrer Sitzung im Dezember 2018 beschlossen, im Rahmen von Bürgerinformationsveranstaltungen den Einwohnerinnen und Einwohnern die Gelegenheit zu geben, sich über den aktuellen Sachstand zu informieren, persönliche Fragen zu klären und diskutieren zu können. Ziel ist es, ein Stimmungsbild seitens der Stadtgesellschaft zu erhalten, das in den nächsten Schritten der Verbandsmitglieder berücksichtigt werden kann, so die Stadtverwaltung.

Der Zweckverband Wasserversorgung Mittelhardt lädt ein zu zwei Veranstaltungen: einmal in der Festhalle Stutensee in Blankenloch am 19. März, und einmal in der Spechaahalle in Spöck am 27. März, jeweils um 18.30 Uhr.

Für die Durchführung und Ergebnisorientierung des Prozesses verantwortlich zeichnet das Büro „GriPS“ aus Ettlingen, das auf Beteiligungsprozesse spezialisiert ist und in Stutensee bereits im Verfahren „Zukunft Stutensee-Wohnen“ eingebunden war.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Wasserhahn Leitungswasser: Arcaion/pixabay.com
Werbung