Zirkus-Gala beim Zeltfestival

Große Zirkus-Gala

Von Martin Strohal | 28.04.2019 10:30 | Keine Kommentare

Clowns, Artisten und Zauberkünstler bevölkerten am vergangenen Samstag Vormittag die Bühne im großen Zelt auf dem Friedrichstaler Marktplatz. Die große Zirkus-Gala bildete Höhepunkt und Abschluss der Kinderbibelwoche.

Über 150 Kinder hatten sich seit Mittwoch täglich beim Zelt eingefunden, um gemeinsam zu singen, Geschichten zu hören und Kunststücke zu üben. Dabei komme es nicht darauf an, weltmeisterliche Leistungen zu zeigen, wie Manfred Zoll von der Christlichen Zirkusschule betonte. Jede Rolle sei wichtig und jeder gebe sein Bestes.

Große Zirkus-Gala – Pfarrer Jörg Seiter mit Gattin bei den Zaubertricks

Manfred Zoll führte als Artist Artur gemeinsam mit seiner Zirkusfreundin Anna, gespielt von Andrea Hilger, Jugenderferentin der evangelischen Kirchengemeinde in Friedrichstal, durch das bunte Programm. Zusammen mit über 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern studierten elf Gruppen die Vorstellung ein. Fakire liefen über Glasscherben und Nagelbretter, Jongleure ließen Tücher und Bälle durch die Luft fliegen, Clowns brachten das Publikum zum Lachen, sogar Elefanten stampften durch das Zelt. Der Blankenlocher Pfarrer Jörg Seiter betreute gemeinsam mit seiner Frau die Zaubertricks. Er sei früher zehn Jahre für die “Kirche unterwegs” aktiv gewesen. “Deshalb waren wir sofort dabei”, erzählte er. Am kommenden Montag werden Elke und Jörg Seiter erneut auf der Zeltbühne stehen, diesmal mit einem Marionetten-Theater. Die Begeisterung für die Arbeit mit jungen Menschen ist beiden anzumerken.

Die Eltern waren vom Zirkusprogramm begeistert. Großer Beifall war den kleinen Artisten sicher. Nicht immer lief alles wie geplant. Aber alle hatten Spaß und Freude – nicht zuletzt aufgrund der Mitmachlieder, bei denen es kein Kind auf seinem Platz hielt.

Bildquellen

  • Zeltfestival: Martin Strohal

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X