Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Am Sonntag, den 26. Mai 2019, finden in Baden-Württemberg Kommunalwahlen statt. Das bedeutet, die Besetzung von Ortschaftsrat, Gemeinderat und Kreistag wird neu bestimmt. In diesem Beitrag wollen wir uns mit dem Kreistag beschäftigen.

Was ist der Kreistag?

Der Kreistag ist ein Gremium des Landkreises Karlsruhe. In ihm sitzen Vertreterinnen und Vertreter aus allen Städten und Gemeinden des Landkreises. Sein Vorsitzender ist der Landrat.

Der Kreistag hat 78 Sitze. Da es unpraktikabel wäre, wenn jeder Wähler so viele Stimmen hätte wie es Sitze gibt, ist der Landkreis in 13 Wahlkreise aufgeteilt. Stutensee bildet gemeinsam mit Weingarten den Wahlkreis V. In ihm sind sechs Sitze zu vergeben, die Wähler haben damit sechs Stimmen zu vergeben. Die Listen der Parteien und Wählervereinigungen enthalten Kandidaten sowohl aus Stutensee als auch aus Weingarten.

Der Kreistag entscheidet über Dinge, die nicht nur eine einzelne Stadt betreffen, sondern übergreifend sind. Dazu gehört die Abfallentsorgung, der Öffentliche Personennahverkehr, die Förderung von Wirtschaft und Tourismus und auch die Versorgung mit Breitbandinternet. Zur Versorgung älterer Menschen hat der Landkreis Pflegestützpunkte errichtet.

Wie wählt man den Kreistag?

Wie bei der Ortschafts- und Gemeinderatswahl kann der Wähler eine einzelne Liste einer Partei oder Wählervereinigung abgeben. Alternativ ist auch das Zusammenstellen von Kandidaten aus mehreren Listen möglich und die Vergabe von bis zu drei Stimmen pro Bewerber. Insgesamt dürfen maximal sechs Stimmen vergeben werden. Da Stutensee bei der Kreistagswahl gemeinsam mit Weingarten einen Wahlkreis bildet, befinden sich auf den Listen Kandidierende aus beiden Kommunen.

Bildergalerie Kandidierende zur Kreistagswahl
Musterstimmzettel (PDF)

Bildquellen

  • Wahlurne: Thomas Riedel
Werbung