Auftakt-Radtour durch Stutensee am 30. Juni

Oberbürgermeisterin Petra Becker (vorne), Erste Bürgermeisterin Sylvia Tröger (links daneben), Bürgermeister Edgar Geißler (ganz links)

Bild: Stadt Stutensee

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 22.06.2019 16:45 | Keine Kommentare

Am Sonntag, den 30. Juni 2019, bildet eine gemeinsame Radtour durch die Stutenseer Stadtteile den Auftakt für die anstehende Stadtradeln-Aktion in Stutensee. Die Stadtverwaltung lädt alle Bürgerinnen und Bürger dazu eingeladen, bei der Radtour gemeinsam mit Oberbürgermeisterin und „Stadtradelstar“ Petra Becker mitzufahren, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es kann auch jederzeit an den einzelnen Stationen der Tour oder „einfach zwischendurch“ sich angeschlossen werden.

Stationen der Radtour durch Stutensee

Ausgangspunkt der Tour ist um 11 Uhr im Stadtteil Friedrichstal, am Heimat- und Hugenottenmuseum, Marktplatz 1, von wo aus zunächst gemeinsam nach Spöck zum Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Stutensee, Abteilung Spöck, Goethestraße 3 geradelt wird. Gegen 12.30 Uhr geht es von hier weiter in Richtung Staffort, wo Station an der Dreschhalle, An der Nachtweide, gemacht wird. Um ca. 12.55 Uhr wird dann in Richtung Schloss Stutensee in die Pedale getreten, von wo aus es gegen 13.20 Uhr zum Rathaus Stutensee weitergeht. Die nächste Station, zu der etwa 13.35 Uhr aufgebrochen wird, ist die Theodor-Heuss-Grundschule Büchig, Schwarzwaldstraße 4. Von hier aus geht es dann gegen 13.45 Uhr weiter zum Sportfest des SV Blankenloch 1911, Eggensteiner Straße 144 zum gemeinsamen Ausklang der Auftakt-Radtour.

Die Stadt Stutensee nimmt in diesem Jahr erstmalig an der „Stadtradeln“-Kampagne des Klima-Bündnisses Europäischer Kommunen, einer Aktionsgemeinschaft für regionalen Klimaschutz, teil. Im Zeitraum vom 30. Juni bis zum 20. Juli 2019 werden dabei von Stutenseerinnen und Stutenseern möglichst viele mit dem Fahrrad zurückgelegte Kilometer gesammelt. Jeder mit dem Fahrrad zurückgelegte Kilometer kann dann per App, über die Webseite oder im Rathaus eingereicht werden. Zur Sammlung möglichst vieler Kilometer können auch Teams, beispielsweise von lokalen Unternehmen, Schulklassen oder Vereinen gegründet werden, zahlreiche haben sich bereits gefunden.

Teilnehmer können sich unter www.stadtradeln.de/stutensee anmelden. Dabei kann jeder ein neues Team gründen oder sich einem bestehenden anschließen.

Die Radelnden und Teams mit den meisten zurückgelegten Kilometern während der Stadtradeln-Aktion werden im Rahmen einer Siegerehrung im September zum Abschluss mit attraktiven Preisen gewürdigt.

Mit der Teilnahme am „Stadtradeln“ wolle man nachhaltige Mobilität gezielt attraktiver machen und bewerben, erklärt Oberbürgermeisterin Petra Becker. „Wir möchten Vorbild dabei sein, die Fahrradnutzung positiv zu beeinflussen und deren Image zu fördern“, so Becker. Das Fahrrad sei nichtwegzudenkender Bestandteil nachhaltiger Mobilitätskonzepte zum lokalen Klimaschutz, so die Oberbürgermeisterin.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Radtour Stutensee: meinstutensee.de
  • Radtour der Stadtverwaltung: Stadt Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X