Erweiterte Kita Grashüpfer eröffnet

Bild: Martin Strohal

Von Martin Strohal | 29.06.2019 17:28 | Keine Kommentare

Das Gebäude der Kindertagesstätte “Grashüpfer” im Blankenlocher Gewerbegebiet ist in den vergangenen Monaten aufgestockt worden. Die Arbeiten wurden genutzt, um auch die bestehenden Räume umzugestalten. Am heutigen Sonntag wurde die Neueröffnung des Gebäudes mit einem Sommerfest gefeiert.

Kita-Leiterin Anja Joos

Im März 2018 musste die Kita mitsamt Einrichtung relativ spontan das Gebäude verlassen. Eine behelfsmäßige Unterkunft fand sie im Vereinsheim des Karnevalsclubs “Die Piraten” Stutensee. Zwei Container für den Mittagsschlaf der Kleinen und für Material ergänzten das Provisorium. Auch wenn es Momente voll Stress und Wut gab, berichtete Einrichtungsleiterin Anja Joos, habe es auch schöne Erlebnisse gegeben. “Bei den Piraten steht der tollste Kirschbaum der Welt!”

Da die Piraten an Wochenenden aber auch Veranstaltungen in ihrem Vereinsheim durchführen wollten, musste in diesen Fällen die komplette Kita-Einrichtung ausgeräumt werden. Das sei eine große Herausforderung gewesen und habe für manche Überstunden gesorgt, berichtete Erzieher Martin. Schließlich folgte der Umzug auf ein Wiesengrundstück unweit des Kita-Gebäudes, auf dem Platz für 14 Container war.

Neue Räume

Das Gebäude wurde in dieser Zeit um ein Stockwerk erweitert, so dass nun eine neue Gruppe mit zwanzig Kindern in der Einrichtung Platz findet. Auch das Personal wurde aufgestockt, was zu Änderungsbedarf bei den Personalräumen führte. Deshalb wurden auch die bestehenden Räumlichkeiten umgestaltet und neu ausgestattet, eine neue Küche und ein Turnraum eingerichtet. Das Außengelände wurde auf den bisherigen Mitarbeiterparkplatz erweitert.

Bis auf einige Nacharbeiten ist nun alles fertig. Für die Straße “Am Hasenbiel” wünscht sich das Kita-Team noch eine Beschilderung, am besten eine Geschwindigkeitsbegrenzung wie vor eigentlich jedem Kindergarten.

Leiterin Anja Joos, Bürgermeister Edgar Geißler

Einrichtungsleiterin Anja Joos bedankte sich für die große Geduld der Eltern und Kinder während der stressigen Phase. “Das Wohl der Kinder hatte immer oberste Priorität!” Von den Eltern erhielt die Einrichtung eine große tragbare Lautsprecherbox und einen Essensgutschein.

Bürgermeister Edgar Geißler zeigte sich glücklich, dass es die Einrichtung gibt. Obwohl die Stadt nicht der Träger ist, sondern die Pro-Liberis gGmbH, unterstütze die Stadt die Kita sehr. Die Kosten für die Umbauarbeiten habe der Investor übernommen, die Stadt habe einen Zuschuss für die Einrichtung gegeben. Stadt und Kita-Team seien inzwischen mehr zusammengerückt. “Es war ein gemeinsames Projekt.”

Bildquellen

  • Neueröffnung Kita Grashüpfer: Martin Strohal
  • Neueröffnung Kita Grashüpfer: Martin Strohal
  • Neueröffnung Kita Grashüpfer: Martin Strohal
  • Kita Grashüpfer: Martin Strohal

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X