Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Die Musikanten sind in der Stadt. An Pfingsten treffen sich junge Bands und Solisten zum europäischen Band Meeting Red Horse. Drei Festival-Tage voller Konzerte, DJs, Workshops, Jam Sessions liegen dann vor ihnen. Und damit unzählige Möglichkeiten sich zu begegnen, gemeinsam zu musizieren, zu feiern und sich auszutauschen. Auch in diesem Jahr teilt sich das Festival in zwei Teile auf. Zum einen die Workshops für alle angemeldeten Teilnehmer zwischen 15 und 25 Jahren. Hier gibt es Einblicke in die verschiedenen Facetten von Musik, angeleitet von Dozenten mit allerlei Praxiserfahrung. Von Management und Networking über elektronische Musikproduktion bis hin zum klassischen Gitarrenworkshop. Für die Workshops können sich Interessierte noch direkt im GrauBau Stutensee anmelden. Die Teilnahme inklusive Verpflegung und Übernachtung ist kostenlos.

Der andere Part ist der Festival-Teil. Offen für alle Besucher bei freiem Eintritt. Entweder zu den Konzerten und den anschließenden After-Show-Partys oder zum Red-Horse-Luftschnuppern den ganzen Tag über. Auf den Outdoor- und Indoor-Bühnen treten dieses Jahr neue und altbekannte Künstler auf. Der Freitag steht erstmals im Zeichen des Rap und Hip-Hop. MCs und Crews aus der Schweiz und Deutschland stellen ihre neuesten Styles & Rhymes vor. Mackin 149, Indago Child feat. Dialog, Sarmy und KPR beginnen ab 20 Uhr draußen und ziehen ab 23 Uhr nach drinnen um.

Am Samstag und Sonntag geben sich Rockbands aus Frankreich und Deutschland die Instrumente in die Hand. An beiden Tagen mit verschiedenen Stilrichtungen, da ist für jeden was dabei. Almost Famous, The Dukes, Captain Supersport und Endless Second treffen auf Lullabies, Romors und Gravel Grower. Das genaue Line-Up und alles Weitere findet ihr auf www.red-horse.eu. An beiden Tagen beginnen die Konzerte bei schönem Wetter draußen und ziehen ab 23 Uhr nach drinnen um. Bei schlechtem Wetter ist der Komplettumzug in den GrauBau möglich.

Das Red Horse wird von Jugendlichen aus dem GrauBau und dem GrauBau-Team gemeinsam mit dem Landratsamt Karlsruhe, dem Eurodistrict PAMINA und dem Zentrum für aktuelle Musik in Haguenau (CRMA Bas-Rhin Nord) organisiert. Wer Teil der Red Horse Familie werden möchte, kann sich bereits jetzt im GrauBau melden.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Red Horse Festival 2019: Stadt Stutensee
  • Red Horse Festival: Stadt Stutensee
Werbung