Nutzungsverbot der Grillstellen im Hardtwald aufgehoben

Bild: tech_studio/Fotolia.com

Pressemitteilung von Landratsamt Karlsruhe | 16.07.2019 21:11 | Keine Kommentare

Die wegen der anhaltenden Trockenheit der letzten Wochen und der damit verbundenen Waldbrandgefahr verfügte Nutzung der Feuerstellen an den eingerichteten Feuer- und Grillstellen in den Wäldern im Bereich der Städte und Gemeinden Malsch, Ettlingen, Rheinstetten, Stutensee, Eggenstein-Leopoldshafen, Linkenheim-Hochstetten, Graben-Neudorf, Bruchsal, Forst, Hambrücken, Philippsburg, Waghäusel, Ubstadt-Weiher, Bad Schönborn und Kronau wird mit sofortiger Wirkung wieder aufgehoben.

Aufgrund der Niederschläge der vergangenen Tage sowie der insgesamt kühleren Temperaturen hat sich das Waldbrandrisiko in den Waldbeständen des Landkreises Karlsruhe, auch in der Hardt und in der Lußhardt, verringert. Auch für die kommenden Tage wird nicht mit einer erneuten Verschärfung der Trockenheit in den Waldbeständen des Landkreises Karlsruhe gerechnet.

Quelle: Landratsamt Karlsruhe

Bildquellen

  • Waldbrand ausgelöst von Zigarettenkippe: tech_studio/Fotolia.com

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X