Friedrichstaler zu Besuch in Partnerstadt

Abschlussabend

Bild: Helmut Roghmanns

Von Martin Strohal | 05.08.2019 9:48 | Keine Kommentare

Ende Juli fand die 37. Begegnung im Rahmen der Städtepartnerschaft Friedrichstal – Saint Riquier statt.

Am Freitag, den 26. Juli, fuhr die Gruppe früh morgens in Friedrichstal los. Auf dem Weg wurde die Kathedrale von Beauvais besichtigt. Am Ziel angekommen, begrüßten die Partnerschaftsvorsitzenden Dominique Vasseur und Bernd Zanger die Angereisten.

Die französischen Gastgeber hatten für ein abwechslungsreiches Programm gesorgt. Der Tagesausflug am Samstag führte die Reisegruppe in die Normandie zur malerischen Küstenstadt Honfleur.

Der Sonntag begann traditionell mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Abtei. Danach folgte die offizielle feierliche Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal. Bürgermeister Yves Monin und Ortsvorsteher Lutz Schönthal legten gemeinsam, musikalisch untermalt mit den beiden Nationalhymnen, ein Blumengebinde ab.

Der Tag endete mit dem traditionellen Abschlussabend, zu dem sowohl Deutsche als auch Franzosen Programmpunkte beisteuerten. Die Friedrichstaler führten ein Medley verschiedener deutscher und französischer Songs auf – mit Ortsvorsteher Schönthal als Dschingis Khan. Saint Riquiers Bürgermeister Monin ließ es sich nicht nehmen, einige Chansons zum Besten zu geben. Alle Darbietungen wurden mit passender Bekleidung untermalt, die Liedtexte waren zum Mitsingen, entsprechend gut die Stimmung.

Die Friedrichstaler übergaben zum Abschluss als Gastgeschenk eine gravierte Blumesäule mit Pflanzschale, die im Trausaal des Rathauses aufgestellt wurde.

Am nächsten Morgen brachen die Friedrichstaler in Richtung Heimat auf. Bei der nächsten Begegnung werden sie die Franzosen wieder bei sich in Stutensee begrüßen.

Quelle: Partnerschaftsausschuss

Bildquellen

  • Abschlussabend Partnerschaftsbegegnung Saint Riquier: Helmut Roghmanns

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X