meinstutensee.de


Ausstellung mit Werken von Eberhard Bitter eröffnet

Neue Kunst im Alten Pfarrhaus

Bild: Carola Böhler Fotografie

Pressemitteilung von Seeger & Dürr Stiftung | 30.09.2019 7:02 | Keine Kommentare

Gut gefüllt war das Gebäude der Seeger Gruppe, als am 24.9. die erste Auflage von “Neue Kunst im Alten Pfarrhaus” mit Werken von Eberhard Bitter eröffnet wurde.

Die Ausstellung mit knapp 50 Ölbildern und Zeichnungen erstreckt sich über drei Etagen, besonders eindrucksvoll sind die Großformate im eigens dafür ausgebauten Dachgeschoss des früheren Pfarrhauses und heutigen Firmensitzes von Seeger.

Thematisch steht der Mensch und die Körpersprache im Mittelpunkt der Arbeiten von Eberhard Bitter. Die Heidelberger Kunsthistorikerin Dr. Maria Lucia Weigel gab in ihrer Ansprache eine viel gelobte Einführung zu den Motiven und zu der Technik des Künstlers aus Wuppertal.

Am 13.10. um 10:00 Uhr wird Pfarrer Jörg Seiter eine Bildbetrachtung zu einem Motiv aus der Ausstellung in den Gottesdienst der Michaelisgemeinde integrieren.

Bei der anschließenden Schlussveranstaltung am 13.10. um 11:30 Uhr im Alten Pfarrhaus feiert die Seeger & Dürr Stiftung ihr 25-jähriges Gründungsjubiläum, das den Anlass für “Neue Kunst im Alten Pfarrhaus” gegeben hat. Oberbürgermeisterin Petra Becker wird ein Grußwort sprechen,  auch Eberhard Bitter wird zu diesem Anlass noch mal in Stutensee sein.

Die Ausstellung ist während der Bürozeiten von Seeger in der Hauptstr. 93 in Stutensee-Blankenloch zu sehen: Montag, Mittwoch, Donnerstag 9:00 – 11:00 und 14:00 – 17:00, Dienstag und Freitag 8:00 – 12:00 Uhr. 

Weitere Informationen: www.seeger-gruppe.de/ausstellung

Quelle: Seeger & Dürr Stiftung

Bildquellen

  • Ausstellung Eberhard Bitter: Carola Böhler Fotografie

Kommentare

Kommentare sind geschlossen