Erfrischend gute Tat: Limonade in Friedrichstal

Lea-Maries Limonadenstand

Bild: Sofie Wirth

Von Sofie Wirth | 01.09.2019 21:08 | Keine Kommentare

Selbstgemachte Limonade verkaufen und das verdiente Geld spenden? Genau das hat die 11-jährige Lea-Marie Wack am Wochenende vom 31. August auf den 01. September gemacht. Vier Stunden stand sie am Samstag und Sonntag hinter ihrem Limonadenstand in Friedrichstal und verkaufte selbstgemachte Erfrischungen. Der Erlös soll dabei an die Wildtierauffangstation gehen.

Ein Becher Limonade kostete 50 Cent, bei Bedarf durfte aber auch gerne mehr gegeben werden. „Uns beiden war wichtig, dass sich jeder, ob klein oder groß, einen Becher Limonade leisten kann“, so Vanessa Wack, die Mutter von Lea-Marie.

Lea-Maries Limonadenstand

Aber wie und warum kam es zu dieser gemeinnützigen Aktion? Lea-Marie wollte immer schon einen Limonadenstand eröffnen. Was aber mit dem Geld passieren würde, war noch unklar. Das 11-jährige Mädchen wollte die Einnahmen auf jeden Fall spenden. Die Frage war nur: Wohin? „Im Prinzip hätte es alles sein können“, erklärt Vanessa Wack. „Altersheim, Vogelpark, Krankenhäuser… Entschieden haben wir uns dann aber für die Wildtierauffangstation, auch bekannt als WiTAS“.

WiTAS, was ist das?

Die Wildtierauffangstation Karlsruhe e.V. (WiTAS) ist Ansprechpartner und zentrale Anlaufstelle für verletzte Wildtiere und Findlinge. Zu den zentralen Aufgaben der WiTAS gehört beispielweise die Aufnahme und fachgerechte Versorgung verletzter und verwaister Wildtiere bis zur Auswilderung; die Weitergabe dieser Tiere an kompetente Stationen im Umfeld und auch die fachgerechte Aufklärung der Bevölkerung zum Thema Verhalten gegenüber von Wildtieren. Die WiTAS befindet sich derzeit noch im Aufbau und wird durch Sponsoren, Mitglieder und Spenden ermöglicht. Wie zum Beispiel von der 11-jährigen Lea-Marie und ihrem Limonadenstand mitsamt der Kunden. „Insgesamt bestand eine rege Nachfrage! Die meisten Leute sind nach einem Besuch im Schwimmbad bei uns vorbei gekommen, um sich eine zusätzliche Erfrischung zu holen“, sagt Lea-Maries Mutter.

Bildquellen

  • Lea-Maries Limonadenstand: Sofie Wirth
  • Lea-Maries Limonadenstand: Sofie Wirth

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X