Neue Reihe: Aus der Lokalpolitik

Bild: meinstutensee.de

Von meinstutensee.de | 15.09.2019 21:10 | Keine Kommentare

Nach dem Ende der Sommerpause, wollen wir auf meinstutense.de etwas Neues ausprobieren: Wir möchten die in Stutensee ehrenamtlich tätigen Kommunalpolitikerinnen und -politiker selbst zu Wort kommen lassen, um über ihre Arbeit in den Gemeinderatsfraktionen zu berichten.

Im neuen Stutenseer Gemeinderat gibt es vier Fraktionen (Freie Wähler, CDU/FDP, Grüne, SPD) sowie zwei einzelne Vertreter der Jungen Liste. Wir beginnen am kommenden Mittwoch mit dem Beitrag der Fraktion der Freien Wähler. Jede Woche kommt in einem rollierenden Verfahren eine andere Fraktion oder Gruppierung an die Reihe. Alle haben sich erfreulicherweise dazu bereit erklärt, sich zu beteiligen.

Die Fraktionen haben dadurch die Möglichkeit, über ihre Arbeit und ihre Themen zu berichten. Ein Angriff auf politische Gegner darf nicht erfolgen, zudem muss es sich um etwas handeln, mit dem sich die Fraktion in Stutensee beschäftigt. Themen, die in der nächsten Gemeinderatssitzung behandelt werden, müssen leider ausgeklammert werden, weil dies sonst einen Nachteil für die übrigen Fraktionen darstellt, die erst einen späteren Veröffentlichungstermin haben.

Wir sind gespannt, wie diese Plattform von den Fraktionen genutzt wird und wie das bei unseren Leserinnen und Lesern ankommt. Bis zum Jahresende wird jede Fraktion/Gruppierung zweimal an der Reihe gewesen sein. Dann werden wir ein Fazit ziehen.

Die neue Reihe ersetzt im Übrigen nichts. Wir werden alle lokalpolitisch wichtigen Themen weiterhin wie gewohnt behandeln. In der neuen Reihe sollen die Fraktionen hingegen die Möglichkeit haben, die Bevölkerung für ihre Arbeit zu interessieren. Sagen Sie uns gerne Ihre Meinung dazu, sobald die ersten Artikel in den nächsten Wochen zu lesen sein werden.

Bildquellen

  • Aus der Lokalpolitik: meinstutensee.de

Kommentare

Kommentare sind geschlossen