“Derby” des FC Germania Friedrichstal gegen starken FC Bruchsal

Sportplatz FC Germania Friedrichstal

Bild: Ralf Heinzelmann

Pressemitteilung von FC Germania Friedrichstal | 27.10.2019 20:33 | Keine Kommentare

Bedingt durch eine lange Verletztenmisere läuft es derzeit beim FC Germania Friedrichstal nicht rund, denn jetzt muss sogar der Landesligs-Torschützenkönig Nico Ruppenstein unters Messer und fällt lange Zeit aus.

Zuletzt vergab die Mannschaft beim favorisierten ATSV Mutschelbach ein mögliches Remis, so dass sich der FCG im Kampf um den Abstieg behaupten muss. Gelegenheit besteht dazu im nicht leichten “Derby” am Feiertag Allerheiligen, 1.11. um 14.30 Uhr im Stutensee-Stadion gegen den starken 1. FC Bruchsal, derzeit Tabellenzweiter in der Verbandsliga. Unter zahlreicher Fan-Unterstützung und Bewirtung im “Germania-Gärtle” durch den Förderverein hofft der Verein auf eine Überraschung gegen den Favoriten, ehe es am 10.11. um 15 Uhr zum Schlusslicht TSV Wieblingen geht, wo unbedingt gepunktet werden muss.

Quelle: FC Germania Friedrichstal

Bildquellen

  • Sportplatz FC Germania Friedrichstal: Ralf Heinzelmann

Kommentare

Kommentare sind geschlossen