Ritter Rost erstmals in der Festhalle

Bild: Martin Strohal

Von Martin Strohal | 21.10.2019 21:47 | Keine Kommentare

Vergangenen Sonntag war Musical-Zeit in Blankenloch. Der Verein “Rabatz in Büchig” brachte “Ritter Rost geht zur Schule” auf die Bühne der Festhalle.

Etwa 25 Kinder und Jugendliche zwischen drei und vierzehn Jahren hatten das Kindermusical seit Mai zusammen mit Cirsten Rieger, der Vorsitzenden des Vereins “Rabatz in Büchig”, einstudiert. Viele helfende Hände waren nötig, bis die farbenfrohen Ritter- und Burgfräulein-Kostüme sowie das Bühnenbild fertig gewesen waren.

Die bisherigen Aufführungen – viele davon aus der Ritter-Rost-Reihe – hatte der Verein in der kleinen Halle des VSV Büchig auf die Bühne gebracht. Der Wechsel in die Blankenlocher Festhalle hat sich gelohnt. Über 400 Eintrittskarten waren verkauft worden, ausverkauft! Mehrere Kindergeburtstage waren im Publikum. Rieger und ihr Team waren überrascht und erleichtert über die große Nachfrage.

Ritter Rost muss in dem Stück wohl oder übel zur Schule, ansonsten wird er nicht in die Tafelrunde von König Bleifuß dem Verbogenen aufgenommen. Doch in der Schule herrschen chaotische Zustände. Weil eine Zahlung des Königs versehentlich ausgeblieben ist, hat der Hausmeister die teuren Lehrer durch billige Technik ersetzt. Und die läuft alles andere als rund.

Das humorvolle Stück von Jörg Hilbert und die abwechslungsreiche Musik von Felix Janosa kamen an in Blankenloch. Die jungen Sängerinnen und Sänger auf der Bühne sangen live zur Musik und machten ihre Sache gut.

In diesem Jahr steht keine weitere Vorführung mehr an. “Sobald feststeht, welches Stück und welche Projekte im nächsten Jahr anfallen, werden die Proben hierzu in diesem Jahr beginnen”, berichtet Cirsten Rieger. Einige Besucher trugen sich bereits vor Ort in die Teilnehmerlisten für das nächste Projekt ein.

Der Verein möchte das Selbstbewusstsein der Kinder stärken und zur Charakterbildung beitragen. Neben den Aufgaben als Schauspieler und Sänger sind Jugendliche auch als Techniker und als Mitarbeiter beim Bühnenbau im Einsatz. Künftig werden auch Kameraleute gesucht für das Filmen der Aufführungen. Der Verein arbeitet ohne feste Mitgliedschaften, sondern projektbasiert. Dabei wird er von Sponsoren unterstützt. Im kommenden Jahr soll es eine Zusammenarbeit mit der Jugendeinrichtung Schloss Stutensee geben.

Bildquellen

  • Ritter Rost geht zur Schule: Martin Strohal

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X