meinstutensee.de


Vortrag zu tiergestützter Pädagogik

Bild: Jugendeinrichtung Schloss Stutensee

Pressemitteilung von Jugendeinrichtung Schloss Stutensee | 23.10.2019 9:16 | Keine Kommentare

Die Jugendeinrichtung Schloss Stutensee feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum. Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltungen, die über das ganze Jahr verteilt sind und sich thematisch am Leitbild der Einrichtung orientieren, konnte die renommierte Verhaltensforscherin und Kulturwissenschaftlerin Dr. Phil. Carola Otterstedt für einen Fachvortrag gewonnen werden.

Dr. phil. Carola Otterstedt, Bestseller-Autorin diverser Bücher über das Wirken zwischen Mensch und Tier und bekannt aus Funk und Fernsehen, hat seit den frühen 90-er Jahren die Entwicklung der tiergestützten Intervention im deutschsprachigen Raum geprägt. Ihr Bildvortrag gibt einen Einblick in die Praxis und Wirkung von tiergestützter Pädagogik in Kinder- und Jugendprojekten.

  • Welche fachlichen und qualitativen Voraussetzungen braucht es in der professionellen Tiergestützten Pädagogik?
  • Wie wirken Tiere, wenn diese nicht nur als Streichelobjekt vielmehr als Sozialpartner eingesetzt werden?
  • Welchen Einfluss hat die Mensch-Tier-Beziehung auch auf die Mensch-Mensch-Beziehung?

In ihrem Vortrag wird Dr. phil. Carola Otterstedt nicht nur die genannten Fragen anschaulich beantworten, sondern bei einer Fragerunde auch auf persönliche Fragen der Besucher eingehen.

Die Veranstaltung findet am 14. November um 19.30 Uhr in der Sporthalle der Jugendeinrichtung statt. Eintrittskarten für 10 Euro sind u.a. im Schloss sowie im Rathaus in Blankenloch erhältlich.

Quelle: Jugendeinrichtung Schloss Stutensee

Bildquellen

  • Den Ziegen folgen – Tiergestützte Pädagogik: Jugendeinrichtung Schloss Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X