Bewirtschaftungsplan für Stadtwald beschlossen

Symbolbild

Bild: Stadt Stutensee

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 15.11.2019 15:14 | Keine Kommentare

Der Ausschuss für Verwaltung und Soziales der Stadt Stutensee hat in seiner letzten öffentlichen Sitzung dem Nutzungs-, Kultur- und Bewirtschaftungsplan für das Forstwirtschaftsjahr 2020 für den Stadtwald Stutensee zugestimmt. Der Plan wird entsprechend vom zuständigen Forstamt für den Forstbezirk West im Landratsamt Karlsruhe aufgestellt.

„Die nachhaltige Waldwirtschaft ist ein überaus wichtiges Thema. Unser gewohntes Bild des Waldes wird sich vor allem durch die Klimaentwicklung mit über dem Jahr verteilt immer weniger Niederschlag und gleichzeitig höheren Temperaturen verändern“, erklärte Oberbürgermeisterin Petra Becker. Die Stadt werde sich als Waldbesitzer daher in den kommenden Jahren noch verstärkt mit diesen wichtigen Themen auseinandersetzen müssen, so die OB.  In der Sitzung informierten der Abteilungsleiter im Forstamt, Lothar Himmel, und Revierleiter Christian Haag detailliert über die Zahlen und Planansätze im Bewirtschaftungsplan, den geplanten Holzeinschlag und derzeitigen Waldzustand sowie über weitere aktuelle Themen. Auch über die zum 1. Januar 2020 in Kraft tretende Forstreform wurde der Ausschuss informiert. Der Gemeinderat der Stadt Stutensee hatte im Sommer 2018 den Beschluss für eine interkommunale Zusammenarbeit in diesem Zusammenhang gefasst.  Die Stadt Stutensee wird im sogenannten Kooperationsmodell verbunden mit der Gründung eines körperschaftlichen Forstamtes unter Federführung des Landkreises ihren Kommunalwald betreuen lassen.

Des weiteren wurde im Rahmen der Ausschusssitzung für das kommende Jahr eine Waldbegehung für alle Interessierten angeregt.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Forstbewirtschaftungsplan Wald: Stadt Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen