meinstutensee.de


Medienentwicklungsplan für die Erich-Kästner-Realschule

Bild: Stadt Stutensee

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 07.11.2019 0:03 | 1 Kommentar

In seiner öffentlichen Sitzung vor wenigen Wochen nahm der Gemeinderat der Stadt Stutensee vom Medienentwicklungsplan für die Erich-Kästner-Realschule am Schulzentrum Stutensee Kenntnis. „In den Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg spielt die Medienbildung als Leitperspektive eine zentrale Rolle und ist daher als verpflichtender Bildungsinhalt in allen Fächern und Klassenstufen verankert“, führte Bürgermeister Edgar Geißler in den neuen Medienentwicklungsplan für die Stutenseer Realschule ein.

Als Schulträger stehe man vor der steten Herausforderung, die bedarfsgerechte Infrastruktur und Ausstattung dort, wo sie pädagogisch sinnhaft und gefordert sei, bereitzustellen und im Dialog mit Schulleitung, Lehrern, Eltern und Schülerinnen und Schülern sukzessive weiterzuentwickeln. Das Land Baden-Württemberg steht den Kommunen hierbei mit Fördermitteln aus dem sogenannten Digitalpakt für Schulen zur Seite. Verbindliche Voraussetzung für die Qualifizierung für Fördergelder ist die Konzeption eines Medienentwicklungsplanes. Die Erich Kästner Realschule ist nun die erste Stutenseer Schule, die ein entsprechendes Konzept fertiggestellt hat und dem Gemeinderat vorlegt. Der Medienentwicklungsplan berücksichtigt bei der Einführung digitaler Systeme neben technischen und organisatorischen Planungen vor allem auch die pädagogischen Überlegungen der jeweiligen Schule. Neben der Verzahnung analoger und digitaler Lehrmittel, beispielsweise der Verbindung von Kreidetafeln mit Projektionsflächen zählt aber auch die Umstellung auf LED-Beleuchtung und Ähnliches zu den vielen Maßnahmen, welche der Medienentwicklungsplan enthält. Die angedachten Projekte sollen nun in den kommenden Monaten nach und nach realisiert werden.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • 2019-KW43 Medienentwicklungsplan EKRS (1): Stadt Stutensee

Kommentare

Fünkchen

“Umstellung auf LED Beleuchtung”. Was genau soll das bringen? Wurden hier gesundheitliche Aspekte eruiert?