Wie kann man Stürzen vorbeugen? Vortrag in Blankenloch

Vortrag Sturzprävention

Bild: Ev. Stadtmission Karlsruhe

Pressemitteilung von Evangelische Stadtmission Karlsruhe/Seniorenzentrum Stutensee | 03.11.2019 20:49 | Keine Kommentare

Auf großes Interesse stieß eine Veranstaltung im neuen Pflegeübungszentrum Stutensee, einem Angebot der Evangelischen Stadtmission Karlsruhe, im Rahmen des Quartiersmanagements Stutensee Blankenloch-Büchig zum Thema „Sturzprävention“.

30% der Menschen über 65 stürzen statistisch einmal pro Jahr. Jeder fünfte Sturz zieht eine Krankenhaus-Behandlung nach sich, die auch weitere Folgen wie Reha oder Pflegebedürftigkeit nach sich ziehen können. Ein Sturz im fortgeschrittenen Alter stellt dann einen großen Einschnitt in die Lebensqualität dar:  Mobilität, Soziales Umfeld und Kontakte, Angst vor einem weiteren Sturz. Aber man kann vorbeugen, wie PÜZ-Leiterin Dagmar Bellem und Geschäftsführer Kai Käßhöfer von der Evangelischen Sozialstation Karlsruhe aufzeigten.

Eine der am meisten gestellten Fragen war: „Was kann ich im Alltag an kleinen Übungen machen, um meine Muskulatur zu stärken?“ Käßhöfer gab praktische, einfache Tipps, die im Alltag Sturzprävention ermöglichen. Beiespiele: das Umfeld gestalten (Licht, Schuhwerk, Stoppersocken, Teppiche, Handläufe an Treppen) oder angebotene Hilfsmittel nutzen. Er gab aber auch Tipps für effektive Maßnahmen zur Erhaltung von Kraft und Balance. Für viele Zuhörer war neu, dass es zahlreiche Angebote auch in Vereinen gibt, die Unterstützung beim “Rüstigbleiben” anbieten, nicht nur für Sportler. Für Überraschung sorgte, dass sogar zweimal wöchtentliches Spazierengehen schon eine positive Wirkung auf die Fitness hat.

Käßhöfer appellierte daran, auch einen Rollator im Bedarfsfall nicht in erster Linie als Stigmatisierung zu verstehen, sondern  die Vorzüge zu nutzen, die ein solches Hilfsmittel für die Mobilität und Sicherheit im Alter bietet.

Bei Fragen rund um das Thema Sturzprävention können sich Angehörige und Betroffene gerne an das Pflegeübungszentrum wenden: Dagmar Bellem ist unter 07244 401018 oder dagmar.bellem@karlsruher-stadtmission.de erreichbar.

Quelle: Evangelische Stadtmission Karlsruhe/Seniorenzentrum Stutensee

Bildquellen

  • Vortrag Sturzprävention: Ev. Stadtmission Karlsruhe

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X